Fahndung Deutschland

Chemnitz (Sachsen)

Juwelier ausgeraubt

Zeugen eines Einbruchs in ein Geschäft in der Inneren Klosterstraße sucht die Chemnitzer Polizei. Nach bisherigen Ermittlungen drangen gegen 1.20 Uhr am Mittwoch (15. Juni 2016) mehrere Täter durch die gewaltsam geöffnete Eingangstür in den Laden ein und zerstörten dann Auslagen. Aus diesen nahmen sie Schmuck und suchten damit das Weite. Zum Wert der gestohlenen Schmuckgegenstände liegen der Polizei derzeit keine Angaben vor.

Am Tatort kam ein Fährtensuchhund zum Einsatz. Er konnte eine Spur, insgesamt ca. 200 m, zunächst in Richtung Neumarkt verfolgen, lief dann in Höhe des Kirchgässchens weiter zur Kreuzung Kirchgässchen/Lohstraße, wo der Hund die Spur verlor. Es ist zu vermuten, dass die Täter dort in ein oder mehrere Fahrzeuge gestiegen sind.

  • Wer hat in der Nacht zum Mittwoch, zwischen 1 Uhr und 2 Uhr, in der Inneren Klosterstraße und im Bereich der Lohstraße Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Einbruch in das Geschäft zusammenhängen könnten?
  • Wer kann Hinweise zu den Tätern geben?

Hinweise erbittet die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden