Fahndung Deutschland

Magdeburg (Sachsen-Anhalt)

Smartphone, Geld und Bahnkarte gestohlen

Am 15.07.2016 gegen 1 Uhr unterschlug ein unbekannter Mann dem Geschädigten seine Handytasche mit Inhalt. Der Geschädigte hatte die Handytasche im Hauptbahnhof Magdeburg in einer Sitzgruppe abgelegt und sich kurzzeitig davon entfernt.

23.09.2016 11:37 Uhr
021_tatverdaechtiger_400dpi
© Bundespolizei-Inspektion Magdeburg

In der Handytasche befanden sich 422 Euro Bargeld, ein Handy der Marke Samsung "Galaxy 3" im Wert von 180 Euro, eine Bahnfahrkarte im Wert von 36 Euro und weitere persönliche Dokumente. Der Gesamtschaden beträgt 638 Euro.

Die Bundespolizei-Inspektion Magdeburg erkannte den Beschuldigten durch ausgewertete Videoaufzeichnungen. Um die Identität des Beschuldigten festzustellen, wurde vom Amtsgericht Magdeburg ein Foto von einer Überwachungskamera zur Veröffentlichung freigegeben.

Sachdienliche Hinweise nehmen entgegen:

  • die Bundespolizei-Inspektion Magdeburg (Telefon: 0391 565490)
  • die kostenfreie Hotline der Bundespolizei (Telefon: 0800 6888 000)
  • jede andere Polizeidienststelle.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden