Fahndung Deutschland

Rathenow (Brandeburg)

Tankstellen geprellt

Ein Tankbetrüger, der zwischen Rathenow und Brandenburg an der Havel aktiv ist, hält die Polizei auf Trab.

08.07.2016 13:55 Uhr
tankbetrüger2
© Polizei Havelland

Mehrere Male hat er getankt – und ist dann verschwunden. Ohne zu zahlen und mit gestohlenen Kennzeichen.

Die Kriminalpolizei im Havelland sucht derzeit mit dem Bild einer Überwachungskamera und einem Phantombild nach einem unbekannten Mann. Der Tatverdächtige steht im dringendem Verdacht, zwischen dem 1. Januar und 19. Januar 2016 mehrfach Tankbetrug begangen zu haben.

In sechs Fällen hatte der Abgebildete mit einem "VW Golf" verschiedene Tankstellen in Mögelin, Rathenow sowie Brandenburg an der Havel aufgesucht. Der Mann betankte seinen Pkw, an dem sich gestohlene Kennzeichen befanden, und flüchtete vom jeweiligen Gelände, ohne die Rechnung zu begleichen.

tankbetrüger1
© Polizei Havelland

Beim Tatverdächtigen soll es sich nach Zeugenangaben um einen etwa 28 bis 32 Jahre alten Mann handeln. Er ist etwa 1,75 Meter groß, schlank, hat schwarze Haare und ein ungepflegtes Äußeres. Er hat einen leicht nach vorne gebeugten Gang.

Wer den abgebildeten Mann erkennt, meldet sich bitte unter der Rufnummer 03321 400 0 bei der Polizei im Havelland.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden