Fahndung Deutschland

Mord in Bietigheim-Bissingen (Baden-Württemberg)

Besitzer einer Kampfsportschule erschossen

Am Dienstagabend (12.04.2016), gegen 22:10 Uhr, haben Anwohner der Wolf-Hirth-Straße in Bietigheim-Bissingen einen 35-jährigen Mann erschossen aufgefunden. Unmittelbar zuvor hatte ein bislang unbekannter Täter auf offener Straße mehrere Schüsse auf den 35-Jährigen abgegeben, nachdem dieser auf dem Nachhauseweg im Bereich seines Wohnhauses aus seinem Auto gestiegen war.

 
Zeugen zufolge flüchtete der mutmaßliche Täter zu Fuß über die Maybachstraße in Richtung der Panoramastraße.
Das Polizeipräsidium Ludwigsburg hat mit Unterstützung von Einsatzkräften benachbarter Polizeipräsidien umgehend eine Großfahndung eingeleitet, die im Verlauf der Nacht jedoch ohne Erfolg blieb. Die Kriminalpolizeidirektion Böblingen hat für die weiteren Ermittlungen in Ludwigsburg eine 45-köpfige Sonderkommission eingerichtet. Die Hintergründe zum gewaltsamen Tod des 35-Jährigen, der kasachische Wurzeln hat und in Stuttgart eine Kampfsportschule betreibt, sind indes noch völlig unklar.
Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden