Fahndung Deutschland

München (Bayern)

Betäubt und beraubt

Eine Frau soll einem 76jährigen Münchner erst Schlafmittel verabreicht und ihn dann ausgeraubt haben.

12.07.2016 18:59 Uhr
MutmaßlicheTäterin
© Polizei München

Die Frau hatte den Mann zuvor am Ostbahnhof kennengelernt und war zwei Tage bei ihm eingezogen. Jetzt fahndet die Polizei nach der Frau.
In den Nachmittagsstunden des 27.07.2015 verabreichte die Frau dem Rentner ein Getränk. Danach fühlte er sich benommen und schlief ein. Als er gegen 18 Uhr zu sich kam, stellte er fest, dass die Frau verschwunden war. Sie hatte sein Bargeld und mehrere andere Gegenstände aus der Wohnung mitgenommen. In den Tagen zuvor hatte der Mann mit seinem Handy ein Foto von der Frau gefertigt. Mit diesem Foto sucht die Polizei nun nach der Frau.

  • Sie ist etwa 1,65 Meter groß
  • 45 Jahre alt
  • hat eine kräftige Figur
  • dunkle, lockige Haare
  • Sie sprach gebrochen Deutsch.

Die Polizei bittet um Hinweise zur Frau unter der Telefonnummer 089 2910 0.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden