Fahndung Deutschland

Heidelberg (Baden-Württemberg)

Rentnerin um tausende Euro erleichtert

Am Donnerstagmittag (30.06.2016) klauten unbekannte Täter aus einer Wohnung in der Weststadt mehrere Tausend Euro Bargeld.

01.07.2016 14:50 Uhr
Logo Fahndung Deutschland V07 mit Positionsdaten

Das unbekannte Paar klingelte gegen 12.30 Uhr in der Römerstraße an der Wohnungstür einer 83-Jährigen und gab vor, für eine benachbarte Familie eine Nachricht hinterlassen zu wollen. Hierzu baten sie die Seniorin um Zettel und Stift.

Als die alte Dame diese holen wollten, folgte ihr das Duo in die Wohnung und verwickelte sie in ein Gespräch. Nachdem das Paar die Wohnung wieder verlassen hatte, bemerkte die 83-Jährige den Diebstahl einer Geldkassette, in der sich neben Geld auch Sparbücher und andere Dokumente befanden.

Die Trickdiebe werden wie folgt beschrieben:

Frau: Ca. 25 Jahre alt, ca. 155 cm groß, kräftige Statur, schulterlange blonde Haare, mitteleuropäisches Erscheinungsbild. Sie trug eine dunkle Handtasche, eine weiße Jacke und sprach gebrochen Deutsch.

Mann: Ca. 25 Jahre alt, ca. 165 cm groß, kurze schwarze Haare, schlank, nordafrikanisches Erscheinungsbild. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, einer dunklen Jacke und sprach ebenfalls gebrochen Deutsch.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte in Verbindung zu setzen. Telefon: 06221 991700.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden