Fahndung Deutschland

Karlsruhe (Baden-Württemberg)

Versuchter Raub

Ein Unbekannter betrat am 04.07.2016 gegen 16.00 Uhr ein Import- und Exportgeschäft in der Karlsruher "Marienstraße" und verwickelte den Geschäftsführer in ein Gespräch.

12.07.2016 16:30 Uhr
Täter
© Polizeipräsidium Karlsruhe

Er begrüßte den anwesenden Inhaber mit einer aufgeschlagenen Zeitung und sprach ihn an - mit dem Wort "Arbeit". Offensichtlich wollte er den Geschäftsmann damit ablenken; denn plötzlich hielt er dessen auf dem Tresen abgelegten Geldbeutel in der Hand. Bei einem anschließenden Gerangel gelang es dem 35-Jährigen zwar, sein Hab und Gut zurück zu bekommen, doch erlitt er eine blutende Wunde im Gesicht. Dessen ungeachtet ging der Geschäftsinhaber dem flüchtenden Täter nach und fotografierte ihn mit seinem Handy. Die Sprache des Unbekannten erkannte der Inhaber nicht.

  • Der Dieb hat ein osteuropäisches Aussehen und einen dunklen Teint,
  • er ist 35 bis 45 Jahre alt,
  • circa 175 cm groß
  • von kräftiger bis dicker Statur.
  • Bekleidet war er mit einem dunklen Jogginganzug mit blauen und grauen Seitenstreifen sowie weißen Turnschuhen.
  • Bei der Zeitung handelte es sich um ein Exemplar des kostenfrei erscheinenden "Stuttgarter Wochenendes" vom 02.07.2016.

Mit der Veröffentlichung des vom Geschädigten aufgenommenen Täterfotos, hofft die Karlsruher Kriminalpolizei, den versuchten räuberischen Diebstahl zu klären.

Wer den Mann zu erkennen glaubt, wird gebeten sich telefonisch beim Kriminaldauerdienst in Karlsruhe gezu melden. Telefon 0721 939 5555.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden