Fahndung Deutschland

Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen)

Bank mit Waffe ausgeraubt

Montag, den 08.08.2016 gegen 10:35 Uhr ereignete sich in Mönchengladbach-Pesch, auf der Pescher Straße 175, ein Bankraub der Stadtsparkasse Mönchengladbach.

09.08.2016 17:55 Uhr
raub TEASER
© Polizei Mönchengladbach

Ein maskierter Täter betrat die Filiale der Stadtsparkasse und forderte die Kassiererin auf, Bargeld zu übergeben. Der Täter hielt dabei einer kleine schwarzen Pistole in der Hand. Die vierstellige Beute steckte er in eine weiße Plastiktüte und flüchtete.

Zeugen sahen, dass der Täter an der Beifahrerseite in einen vor der Filiale stehenden blauen "VW Golf" mit belgischen Kennzeichen einstieg. Ein ebenfalls maskierter Täter steuerte das Täterfahrzeug. Die Täter flüchteten über die Elisabethstraße, Charlottenstraße in Richtung Prinzenstraße. Die Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Während der Fahndung meldete sich eine Reihe von Zeugen.

5.000 Euro Belohnung

Fotoaufnahmen aus der Bank stehen noch nicht für die Öffentlichkeitsfahndung zur Verfügung. Für Hinweise die zur Ergreifung der Täter und zur Wiedererlangung der Beute führen, zahlt die Stadtsparkasse eine Belohnung von 5.000 EUR .

Die Polizei fragt:

  • Wer kann sachdienliche Hinweise geben?
  • Wer hat die Täter vor oder nach der Tat beobachtet?
  • Wer kann Angaben zur Flucht mit dem Fluchtfahrzeug machen?

Personenbeschreibung Bankräuber:

  • männlich
  • 20-25 Jahre alt
  • ca. 180cm groß
  • ca. 80 kg schwer
  • blauer Trainingsanzug
  • "Lacoste"-Schuhe weiß
  • schwarze Mütze bzw. Maskierung
  • Bewaffnung: kleine schwarze Pistole.

Personenbeschreibung Fahrer:

  • Gesichtsmaske
  • trug ebenfalls eine Sturmhaube bzw. Gesichtsmaske
  • trug dazu eine Käppi
  • erschien größer und schlanker als sein Mittäter

Beschreibung Fluchtfahrzeug:

  • blauer VW-Golf mit belgischen Kennzeichen.
  • viertüriges blaues Modell
  • Das angebrachte belgische Kennzeichen wurde in der Nacht vom 05. auf den 06.08.2016 in Eupen gestohlen.
raub
© Polizei Mönchengladbach

Die Fotocollage zeigt:

  • den in der Sparkasse agierenden Räuber vor dem Betreten
  • in der Sparkasse
  • und beim Verlassen nach der Tat zeigt.

In der Hand trägt der Täter eine mitgebrachte weiße Plastiktüte, in der er das erbeutete Geld transportierte.

Sehr auffällig sind die rot-weißen seitlichen Absetzungen an der von ihm getragenen Trainingsjacke.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Mönchengladbach unter Telefon 02161 290.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden