Fahndung Deutschland

Köln (Nordrhein-Westfalen)

Kiosk mit Pfefferspray überfallen

Mit Lichtbildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach zwei flüchtigen Räubern.

11.07.2016 19:25 Uhr
unbek_raeuber1
© Polizei Köln

Die unbekannten Männer hatten am 15.06.2016 den 52-jährigen Besitzer eines Kiosks im Kölner Stadtteil Porz-Wahn überfallen. Gegen 22.30 Uhr hatten die Täter das Geschäft in der "Heidestraße" betreten und dem 52-Jährigen unvermittelt Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Anschließend raubten sie Zigaretten aus der Auslage. Bei einem anschließenden Handgemenge gelang es dem Angegriffenen, einen der Täter aus dem Büdchen zu drängen und um Hilfe zu rufen. Sein Komplize ließ daraufhin die Beute fallen und rannte aus dem Geschäft. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung "Burgallee".

unbek_raeuber2
Täter zwei | © Polizei Köln
unbek_raeuber3
Täter drei | © Polizei Köln

Hinweise zu den Personen nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Polizei Köln entgegen. Telefon: 0221 229 0. E-Mail: poststelle.koeln@polizei.nrw.de

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden