Fahndung Deutschland

Frnakfurt (Hessen)

Mit Messer schwer verletzt

Am 28.06.2016 gegen 03.25 Uhr wurde ein 28-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt.

29.08.2016 18:44 Uhr

Der 28-Jährige war vom Hauptbahnhof kommend auf der Münchener Straße zu Fuß in Richtung Willy-Brandt-Platz unterwegs. In Höhe der Hausnummer 23 blieb er stehen und wurde von den beiden Beschuldigten eingeholt.

Hier kam es zu einem Wortwechsel und schließlich zu einer körperlichen Auseinandersetzung. In deren Verlauf wurde der 28-Jährige durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt.

160829_762_i
© Polizei Frankfurt

Der Begleiter des Haupttäters, ein 19-Jähriger aus Rodgau, stand ohne direkte Beteiligung neben dem Geschehen. Er wurde am 05.08.2016 festgenommen. Zum Haupttäter will er keine Angaben machen können.

Der Haupttäter wird beschrieben als:

  • etwa 35 Jahre alt
  • schwarzes
  • kurzes Haar
  • 3-Tage-Bart
  • südländisches Erscheinungsbild, vermutlich Türke
  • schwarze, elegante Lederhalbschuhe

    160929_762_iii
    © Polizei Frankfurt
  • schwarze Anzughose
  • dünner, schwarzer Pullover
  • Über der Brust trug er eine "Eastpak"-Tasche, an deren Gurt ein Messer hing.
  • Er hatte sich eine Sonnenbrille auf den Kopf gesteckt.

Unter dem Internetauftritt der Frankfurter Polizei ist eine Videosequenz eingestellt, die ebenfalls den Tatverdächtigen zeigt .

Personen, die sachdienliche Hinweise zur Identität des Gesuchten geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Frankfurter Polizei zu melden (Rufnummer 069 7555 3111) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden