Fahndung Deutschland

Kassel (Hessen)

Schüler auf Rad angefahren

Ein Unbekannter, der mit seinem Auto entgegen einer Einbahnstraße unterwegs war, hat am Dienstagmorgen (07.07.2016) einen 14jährigen Schüler auf einem Fahrrad angefahren und ist geflüchtet.

06.07.2016 15:25 Uhr
Logo Fahndung Deutschland V07 mit Positionsdaten

Der 14Jährige kam durch den Zusammenstoß zu Fall und erlitt Schürfwunden und Prellungen. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei suchen nach Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Fahrer oder sein Fahrzeug geben können. Die Ermittler hoffen, dass sich ein bislang unbekannter Zeuge bei der Polizei meldet, der dem Schüler nach dem Unfall seine Hilfe angeboten hatte.

Der 14-Jährige hatte nach dem Unfall seinen Weg zur Schule im Vorderen Westen noch fortgesetzt und sich dort seinen Lehrern anvertraut. Diese alarmierten die Polizei. Den Beamten des Polizeireviers Mitte sagte der verletzte Schüler in seiner Befragung, gegen 7:45 Uhr mit seinem Fahrrad auf der Schönfelder Straße in Richtung der Wilhelmshöher Allee unterwegs gewesen zu sein. Von rechts sei plötzlich ein Auto aus der Kantstraße gekommen, obwohl diese eine Einbahnstraße in die entgegengesetzte Richtung ist. Der Wagen habe im Einmündungsbereich das Vorderrad seines Fahrrads erfasst, wodurch er zu Fall gekommen sei und sich verletzte.

Um was für ein Auto es sich gehandelt hatte oder wohin dieses abgebogen war, habe er aufgrund des Sturzes nicht beobachtet. Nach dem Unfall habe ihm ein Passant Hilfe angeboten. Da der Jugendliche seinen Weg zur Schule alleine fortsetzen konnte, sei der Mann anschließend weitergegangen. Der 14-Jährige ließ seine Verletzungen nach der Beamten-Befragung in einem Krankenhaus behandeln. Die weiteren Ermittlungen führt die Unfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei.

Die Ermittler bitten Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den flüchtigen Fahrer und sein Fahrzeug geben können, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden, telefonisch unter 0561 9100. Auch der unbekannte Mann, der dem 14-Jährigen am Unfallort seine Hilfe angeboten hatte, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Er könnte ein wichtiger Zeuge für die weiteren Ermittlungen sein.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden