Fahndung Deutschland

Münster (Nordrhein-Westfalen)

Sparkasse überfallen

Ein unbekannter Täter überfiel am Morgen des 1.9., um 9:09 Uhr die Sparkassenfiliale am Hamannplatz und erbeutete Bargeld. Der Täter ging zielstrebig zum Kassenschalter, drohte dem Kassierer mit einer Schusswaffe und erbeutete Bargeld.

01.09.2016 16:30 Uhr
Foto
© Polizei Münster

Der Mitarbeiter packte unverzüglich das Bargeld in eine vom Täter mitgebrachte Plastiktüte und händigte sie ihm aus. Daraufhin flüchtete der Unbekannte mit seiner Beute auf einem dunklen Fahrrad. Fahndungsmaßnahmen, auch mit einem Hubschrauber, verliefen ohne Erfolg.

Der Täter ist 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur. Er war komplett schwarz gekleidet und trug ein schwarzes Basecap. Er hatte einen Drei-Tage-Bart und seine Augen mit einer Sonnenbrille verdeckt. Der Unbekannte trug weiße Turnschuhe.

2zugeschnitten
© Polizei Münster

Bei dem Überfall auf die Sparkassenfiliale am Hamannplatz am Donnerstagmorgen (1.9., 09:09 Uhr)trug der unbekannte Täter Arbeitshandschuhe der Marke "aTG-MaxiFlex". Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen und Modellen im Internet und in Fachmärkten zu kaufen. Möglicherweise handelt es sich um den Typ "Ultimate" oder "Endurance". Die Schusswaffe hielt der Täter bei dem Überfall in der linken Hand. Am linken Hosenbein ist im Bereich des Oberschenkels ein rotes Logo zu sehen. Eine ähnliche Abbildung der Handschuhe und ein Ganzkörperfoto des Bankräubers sind als Anlage beigefügt.

3
© Polizei Münster

Hinweise auf den Täter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0251 2750 entgegen.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden