Fahndung Deutschland

Frankfurt (Hessen)

Versuchter Mord

In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es am "Untermainkai" in der Parkanlage zwischen der "Friedensbrücke" und dem "Holbeinsteg" zu einem versuchten Mord. Das 19jährige Opfer wurde schwer verletzt.

25.07.2016 15:00 Uhr
Logo Fahndung Deutschland V07 mit Positionsdaten

Zwischen 23.30 Uhr und 23.50 Uhr kam es zwischen zwei Personengruppen zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung. Ein Mann erlitt dabei eine zehn Zentimeter tiefe Schnittverletzung in der rechten Brust und eine Stichverletzung an seinem Unterarm. Der 19-Jährige floh bis zum Hauptbahnhof, wo er schließlich zusammenbrach. Der Heranwachsende wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Zustand ist stabil.

Der Grund für die Auseinandersetzung ist unbekannt. Die Tatwaffe wurde nicht gefunden.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Frankfurt zu melden, unter der Telefonnummer 069 755 53111.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden