Fahndung Deutschland

Bochum (Nordrhein-Westfalen)

Zwei junge Frauen angegriffen

Zwei junge Frauen wurden in den frühen Morgenstunden des 16. Januar 2016 (Samstag) von unbekannten Männern in der Bochumer Fußgängerzone attackiert. Zwischen 5.00 und 5.40 Uhr befanden sich die Bochumerinnen (20/25) in einem Restaurant an der Kortumstraße 20 und wurden zunächst von den Tätern mit den Handys gefilmt. Nachdem die Männer aufgefordert wurden, das Filmen einzustellen, folgten seitens der Täter, von denen einer im Rollstuhl saß, massive Beleidigungen.

02.09.2016 11:43 Uhr
beide täter
© Polizei Bochum

Die Frauen konnten nur mit Mühe das Lokal verlassen, wurden von den Unbekannten anschließend verfolgt und eingekreist. Zwei Männer aus der Gruppe schubsten die beiden Bochumerinnen und hoben sie hoch. Dabei sprachen sie auch sexuelle Beleidigungen aus. Als sich die Frauen der Situation entziehen konnten, flüchteten sie in Richtung Hauptbahnhof. Erst kurz vor dem Bahnhof ließen die jungen Männer von der Verfolgung der Frauen ab. Die 20-jährige Bochumerin wurde bei dem Übergriff leicht verletzt.

Mit einem richterlichen Beschluss sind nun Fotos der Männer, die aus der Überwachungskamera des Restaurants stammen, zur Veröffentlichung in den Medien freigegeben worden.

Das ermittelnde Bochumer Kriminalkommissariat 31 bittet um Hinweise unter den Rufnummern 0234 909 -8110 oder -4441 (Kriminalwache).

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden