Fahndung Deutschland

Fahndungserfolg in Hamburg

Boxershorts als Tarnung unzureichend

Dieser Mann hatte in Hamburg-Hohenfelde eine Bank ausgeraubt. Ermittler suchten den Räuber mit einer Öffentlichkeitsfahndung. Dank eines Hinweises aus der Bevölkerung hat das Mobile Einsatzkommando den Täter am 2. Juni gegen 18 Uhr in seiner Wohnung in Hamburg-Borgfelde festgenommen.

15.06.2016 12:00 Uhr
pol-hh-160530-6-oeffentlichkeitsfahndung-nach-bankraeuber-in-hamburg-hohenfel...
© Polizei Hamburg

Die Staatsanwaltschaft Hamburg hatte wegen vorliegender Beweise einen Haftbefehl und einen Durchsuchungsbeschluss beim Amtsgericht Hamburg erwirkt.

Der Zeuge identifizierte den 46-jährigen Deutschen anhand des veröffentlichten Fotos "ohne Maskierungsmittel".

Die Beamten sicherten in der Wohnung Beweismittel und vernahmen den Beschuldigten in der Nacht im Polizeipräsidium. Danach überstellte die Polizei den Mann der Haftabteilung des Amtsgerichts Hamburg.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden