Fahndung Deutschland

Leer (Niedersachsen)

Vesko ist bei seinem Vater

Wie bereits berichtet wurde seit dem 20.08.2016 der achtjährige Vesko N. aus Moormerland vermisst. Er war nach einer Inobhutnahme durch das Jugendamt in einer Einrichtung in Moormerland untergebracht und hatte diese nach den bisherigen Ermittlungen gegen 11:00 Uhr am Vormittag verlassen.

20.09.2016 15:00 Uhr
pol-ler-oeffentlichkeitsfahndung-nach-vermisstem-achtjaehrigen-jungen verpixelt

Nachdem die Polizeiinspektion Leer/Emden mit Unterstützung der Feuerwehr zunächst umfassend Suchmaßnahmen ergriffen hatte, erhärtete sich im Zuge der in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aurich geführten Ermittlungen der Verdacht, dass Vesko durch seine Eltern in die Familie zurückgeführt worden sein könnte. Auch das europäischen Ausland wurde als möglicher Aufenthaltsort des Vermissten in Betracht gezogen.

Am vergangenen Freitag konnte der international zur Fahndung ausgeschriebene Vesko nun durch die bulgarische Polizei in der Stadt Varna, Bulgarien, wohlbehalten in Begleitung seines Vaters angetroffen werden. Eine erneute Inobhutnahme erfolgte nicht, da der Vater nach bulgarischem Gerichtsbeschluss über das Sorgerecht für den Jungen verfügt.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden