Fahndung Deutschland

Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz)

"Durch den Wind"

Ein männlicher Anrufer hat sich am Dienstagmorgen bei der Polizei gemeldet und einen angeblichen Einbruch in seine Wohnung gemeldet. Bei seinem Anruf gegen 8.30 Uhr gab er an, dass ihn die Einbrecher umbringen wollen und er bereits seit 4.30 Uhr seine Räume verteidige.

06.09.2016 18:00 Uhr
Logo Fahndung Deutschland V07 mit Positionsdaten

Während des Gespräches machte der Mann einen äußerst verwirrten Eindruck. Dieser Eindruck bestätigte die Streife, die kurze Zeit später in der Wohnung des 37-Jährigen im westlichen Stadtgebiet eingetroffen war. Von Einbrechern oder einer Gefahrensituation für den Anrufer war nichts zu sehen. Der Mann war dagegen völlig "durch den Wind". Die Ursache dürfte im Genuss von Pilzmischungen und Badesalz zu suchen sein, der nach Angaben des Betroffenen beim ersten Mal noch "geil" gewesen sein soll und beim zweiten Mal eher nicht.

Kommentare

Ab in den Foodtruck!

Fan werden