Frühstücksfernsehen

Möbel selbst machen

Do it yourself: Möbel aus Europaletten und Moosgraffiti

FERTIG

Anleitung für eine Palettenbank

Man braucht:

- 4 Europaletten
- Spaxschrauben (ca. 12 Stück)
- Farbe und Pinsel(rolle)
- Stichsäge
- Schleifgerät
- Akkubohrer
- Bleistif

  • Zwei der Europaletten dienen als Seitenteile, eine als Sitzfläche und die vierte als Rückenlehne.
  • Zunächst zwei der Europaletten für die Seitenteile baugleich zurechtsägen. Dafür die Stichsäge neben dem mittleren Querbrett ansetzen und parallel zu diesem zerteilen. Das Teil mit den beiden noch vorhandenen Querbrettern wird das Seitenteil. Bei beiden Seitenteilen zwischen dem 4. und 5. Deckbrett erneut die Stichsäge ansetzen und das 5. Deckbrett absägen.
  • Die Seitenteile sind nun fertig zugeschnitten.
  • Für die Sitzfläche eine neue Palette zwischen dem 3. und 4. Deckbrett mit der Stichsäge durchsägen. Das Teil mit den drei Deckbrettern wird als Sitzfläche benutzt.
  • Die bisherigen drei Bankteile abschleifen, damit die Farbe später besser aufgetragen werden kann und besser haftet.
  • Die beiden Seitenteile aufstellen, dabei schaut die Seite mit dem Bodenbrett nach oben.
  • Die Sitzfläche nun auf die Klötze des zweiten Bodenbretts auflegen.
  • Nun die vierte und letzte Europalette an die Rückseite stellen und mit  einem Bleistift die Aussparungen anzeichnen. Dies sollte am 2. und 4. Deckbrett sein und so breit sein, wie die Querbretter auf der Unterseite.
  • Diese 4 Quadrate nun aussägen.
  • Das vierte Bankteil ebenfalls abschleifen und im Anschluss an die Rückseite der Bank aufstellen und in die drei Bankteile schieben, sodass die Palettenbank Stabilität bekommt.
  • Seitlich vorne und hinten die Bank mit mindestens jeweils drei Schrauben versehen, zwischen dem 2. und 3. Deckbrett, sodass man in den Klotz der Sitzfläche bzw. der Rückseite bohrt.
  • Die Bank anstreichen.

Anleitung für einen Palettentisch mit Einsatz

Man braucht:

- 2 Europaletten
- 1 Blumenkasten
- 4 Verbindungsbleche
- 4 Lenkkrollen
- Spaxschrauben (ca. 24 Stück)
- Farbe und Pinsel(rolle)
- Stichsäge
- Schleifgerät
- Akkubohrer
- Bleistift
- Zollstock

  • Zwei Europaletten abschleifen und anstreichen.
  • Den Blumenkasten am oberen Rand mit einem Zollstock ausmessen. Die Maße auf die Querbretter einer Europalette mit einem Stift übertragen und mit einer Stichsäge aussägen.
  • Die Palette mit der Aussparung auf die zweite Palette setzen und mit den Verbindungsblechen und den Schrauben an den Klötzen der Paletten verbinden.
  • Auf die Unterseite die Lenkrollen anbringen.
  • Den Blumenkasten einsetzen und mit Blumen oder Eis für Getränke befüllen.

Moosgraffiti

Man braucht:

- Eine gute Hand voll Moos (grob gereinigt)
- 2-3 Tassen Buttermilch oder Joghurt (manche verwenden stattdessen oder zusätzlich auch Bier)
- 1 TL Zucker
- Etwas Wasser
- Mixer
- Schale
- Pinsel

  • Moos kann auch im Blumenladen gekauft werden.
  • Alle Zutaten in einem Mixer miteinander zu einer Masse verquirlen.
  • Förderlich ist es, wenn man noch Effektive Mikroorganismen/ Bokashi-Dünger dazumixt.
  • Die Masse in ein Behältnis füllen und anschließend am gewünschten Ort auftragen.
  • Es empfiehlt sich die gewünschte Form vorzuzeichnen, damit das Moosgraffiti auch die entsprechende Form bekommen.
  • Der beste Standort für ein Moosgraffiti ist feucht und schattig und bietet einen rauen Untergrund.
  • Man kann die Masse auch mit organischem Kleber befestigen (z.B. Eiweißglasur oder Haftkleber für Zähne)
  • Damit das Grün gut wächst: Immer schön feucht halten. Am besten mit einer Sprühflasche.

Kommentare

Bonusvideo

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt