Frühstücksfernsehen

Hier erfahrt ihr, wie ihr dem kleinen David helfen könnt.

Hilfe für David!

david-3

Alle Informationen findet ihr hier:  http://www.helpingdavid.de/  

Für Spenden:

  • Spendenkonto: Hilfe für David
  • Verwendungszweck: Spende David
  • Sparkasse Koblenz
  • Bankleitzahl: 57050120
  • Konto-Nr.: 0102730306
  • IBAN: DE 57 5705 0120 0102 7303 06
  • BIC: MALADE 51 KOB

Davids tragische Geschichte

David wurde als gesundes Baby am 30.08.2010 geboren. Vorerst lebte David bei seinen Eltern, die sich nach wenigen Wochen trennten. Aufgrund einer Krankheit konnte seine Mutter sich nicht um ihn kümmern. Deswegen musste schnell eine Lösung gefunden werden, er sollte selbstverständlich nicht in ein Heim kommen. David zog zwischen den beiden Großelternpaaren hin- und her. Als David ein Jahr alt war, spielte er in seinem Laufställchen, in einem Moment veränderte sich sein Leben. Die eine Oma holte etwas im Bad, in der Zeit verschluckte David eine Schraube des Laufstall`s. Als die Oma zurück kam röchelte David und rang nach Luft. Der Notarzt wurde gerufen, bei der Intubation bemerkte er einen Widerstand - eine 3 cm lange Schraube. David wurde reanimiert, er war ca. 20 Minuten nicht mit Sauerstoff versorgt. Sofort wurde er auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht und in ein künstliches Koma gelegt.

Seit dem liegt er im Wachkoma. Alle Hirnhälften sind geschädigt. David verbrachte acht Monate in fünf Spezialkliniken und wurde drei mal operiert, dabei wurde er von seiner Familie abwechselnd begleitet. Es wurde über eine Sonde ernährt, begann mit einer Schlucktherapie, ebenso Therapien wie: Ergo-, Musik-, Wasser-, Sensomotorik- und Physiotherapie. Die Sonde wurde entfernt und eine PEG gelegt, eine Baclofenpumpe wurde implantiert. Diese Pumpe sitzt im Bauch, sie gibt kontinuierlich über einen Katheter im Rückenmark Schmerzmittel ab, die seine Schmerzen lindern. Er leidet unter Krämpfen und starken Spasmen. Ab dem 30.04.2012 lebt David zu Hause, ein Großelternpaar übernahm die Vormundschaft, dort ist sein Lebensmittelpunkt. Um David diverse Therapien, wie,: Neurofeedback, Musik-, Tier-, Aroma-, Wasser-, Snozelen etc. zu ermöglichen, diese Therapien sind für ihn lebensnotwendig, benötigen wir DRINGEND IHRE HILFE. Die Kasse übernimmt nur einen Teil der Pflege, alle Therapien müssen privat bezahlt werden.

Kommentare

Bonusvideo

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt