Frühstücksfernsehen

Die Anleitungen von Jennifer Glahn

Kosmetik zum Selbermachen

kosmetik-dpa-620-349
© dpa

Die Bloggerin Jenny war am 30. Januar bei uns zu Gast. Sie hat bei uns verschiedene Gesichtsmasken für gestresste Haut vorgestellt, die perfekt für den Winter sind. Hier gibt's die Anleitungen!

Zur Jennys YouTube-Channel

 

 

 

Detox Gesichtsmaske

Zutaten

  • 3-4 kernlose grüne Trauben (haben eine Detox-Wirkung und verbessern die Elastizität der Haut und helfen gegen Trockenheit)
  • 1 EL Weizenmehl (Enthält Vitamin E und ist antioxidantisch, wirkt also gegen freie Radikale und ist lindernd)
  • 1 EL Natron (wirkt reinigend, hilft also Rötungen und Pickelchen zu mildern, die besonders im Winter auch mit der Heizungsluft einhergehen)

Zubereitung

  • Diese Zutaten stampft man zu einer Masse und trägt sie (bestenfalls mit einem Pinsel) im Gesicht auf. 
  • Nach etwa 15 Minuten Einwirkzeit laufwarm und klar abspülen.

Maske bei SEHR trockener Haut

Zutaten

  • 1/2 reife Avocado (Avocados sind sehr fetthaltig, reich an feuchtigkeitsspendendem Vitamin E, sowie Omega 9 und Omega 6 die die Haut bei der Regeneration unterstützen)
  • 1 EL Honig (Für die Zähigkeit der Maske und zusätzliche Feuchtigkeit für geschmeidigere Haut)

Zubereitung

  • Eine halbe, reife Avocado zerstampfen, 1 EL Honig hinzugeben und die Masse gut vermengen.
  • Anschließend auf die Haut auftragen, und nach etwa 15-20 Minuten Einwirkzeit lauwarm und klar abspülen.

Winter-Peeling bei trockener Haut

Zutaten

  • Zucker
  • Meersalz
  • Sonnenblumenöl
  • optional für den Duft z.B. ein Spritzer Mandelöl oder Kokosöl

Zubereitung

  • Zucker und Meersalz zu gleichen Anteilen (je nach gewünschter Menge) in eine Schüssel geben und mit Sonnenblumenöl auffüllen, bis eine feste Masse entsteht.
  • Die Masse sollte dabei etwas knirschen, aber oben eine Ölschicht aufweisen.
  • Dieses Peeling entfernt abgestorbene Hautschuppen im Winter besonders sanft, und versorgt die Haut sofort wieder mit Feuchtigkeit.
  • Nach dem Auftragen lauwarm abspülen und die Haut trocken tupfen.

Do It Yourself Lotionbar

Lotionbars sind ein aktueller Trend. Man versteht darunter Lotionen, ähnlich kleiner Seifenstückchen, die man sich angenehm über die Haut streichen kann und sie somit eincremt.

Zutaten für 6 kleine Lotionbars

  • 20g Bienenwachs
  • 20g Kokosöl
  • 20g Jojobaöl
  • Beliebige Förmchen (z.B. Eiswürfelformen aus Silikon. Besonders hübsch in Herzchen-/oder Sternchenform)
  • Optional ein paar Spritzer Ätherisches Öl (für den Duft) z.B. Orangenduft im Winter

Zubereitung

  • Bienenwachs bei geringer Temperatur im Wasserbad erhitzen. Wenn der Wachs ganz aufgelöst in das Jojobaöl hinzugeben und rühren, bis die Flüssigkeit wieder klar ist.
  • Dann das Kokosöl hinzugeben und warten, bis alle Zutaten langsam verflüssigt sind. (Optional noch den Duft hinzufügen)
  • Schließlich die Flüssigkeit in die Silikonförmchen geben und die Masse ein paar Stunden aushärten lassen.
  • Dann herausdrücken für fertige Lotionbars zum Eincremen.

Bonusvideo

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt