Frühstücksfernsehen

Diese Tipps sollten Sie befolgen, um erfolgreich abzunehmen!

Zusammenfassung

Traumfigur to go
© Shutterstock

Halten Sie sich in den nächsten 8 Wochen an folgende Richtlinien:

1. Frühstücken Sie!

Aber eiweißreich und kohlenhydratarm am besten Obst mit Joghurt/Quark oder Rührei mit Tomate (kein Brot, kein Müsli!)

2. Mittagessen

Großer Salatteller mit Hünchen oder Fisch evtl. eine Scheibe Vollkornbrot

3. Abendessen

Gemüse mit Hühnchen oder Fisch, evtl. Vollkornreis oder eine Gemüsesuppe (ohne Sahne oder Creme fraiche) Abends keinen Salat und keine Rohkost

4. Pausen zwischen den Mahlzeiten machen!

Machen Sie so lange Pause wie möglich zwischen den Mahlzeiten (optimal 4 Stunden tagsüber und 10 Stunden nachts), jedoch keine Mahlzeit auslassen und Heißhunger vermeiden

5. Genügend Wasser trinken!

3 Liter stilles Mineralwasser am Tag trinken: 1,5 Liter vormittags und 1,5 Liter nachmittags. 30 Minuten vor und nach  sowie während dem Essen nichts trinken- max. 1 Glas (0,2) trockenen Weißwein/Tag

6. Kaffee ohne Zucker trinken!

Kaffee mit Milch, jedoch ohne Zucker, Toppings, Sirup ist erlaubt

7. Achtung bei Zwischenmahlzeiten

Als Zwischenmahlzeit- wenn der kleine Hunger kommen sollte

  • Rohkost wie Cocktailtomaten, Karotten, Gurke (je 200g)
  • 1 Stück Obst mit ein bisschen Naturjoghurt oder Magerquark- gerne mit einem Spritzer Süßstoff (nicht Obst pur essen!)
  • Handvoll Nüsse

8. Öl und Fisch

Verwenden Sie nur Leinöl, Rapsöl, Walnussöl in Maßen- essen Sie Fisch wie Makrele, Hering, Lachs mit den wertvollen Omega-3 und 6-Fettsäuren

9. Sport ist wichtig!

Trainieren Sie 3-4 x pro Woche

10. Schluss mit Schweinehund!

Überlisten Sie ihren Schweinehund und stellen sich eine Belohnung in Aussicht

Auf diese Nahrungsmittel sollten Sie in den nächsten 8 Wochen verzichten!

  • Süßigkeiten (Gummibärchen, Schokolade, Kekse, Kuchen, Marmelade)
    gummibaerchen-dpa
    Gummibärchen © dpa
  • Weißmehlprodukte wie Brot, Nudeln, Brot zum Essen (beim Italiener)
  • Kartoffeln und Kartoffelprodukte (Püree, Kroketten, Pommes…)
  • Chips/Salzbrezeln/Erdnussflips
  • Limonaden und andere Süßgetränke. Falle: Wellnessgetränke sind häufig Zuckerbomben
  • Kaffee/Latte macciato mit Zucker oder Sirup
  • Müslis / Frühstückscerealien
  • Fertiggerichte
  • Sahne, Butter, Mayonnaise, Palmöl
  • Alkohol (bis auf das Glas Weißwein)

Bonusvideo

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt