Frühstücksfernsehen

Das Rezept aus der Sendung!

Britisches Scouse

06.04.2016
goulash-505666_1280
Zutaten für Portionen
250 gr Rindfleisch zum Schmoren
250 gr Lamm (Brust, alternativ Keule oder Schulter ohne Knochen)
1 Gemüsezwiebel
450 gr Karotten
2,5 kg Kartoffeln (mehlig, alternativ vorwiegend festkochend)
2 TL Sonnenblumenöl
1 l Rinderbrühe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
3 Schuss Worcestershiresauce
3 EL Mehl

Vorbereitungszeit: 20 Minuten

Kochzeit: 4 Stunden

Insgesamt:


Zubereitung:

  • Die Zwiebel und die Hälfte der Kartoffeln schälen, in grobe Würfel, die Karotten putzen und grob in Scheiben schneiden.
  • Das Fleisch, wenn nötig, parieren und in (2x2cm) große Würfel schneiden. 
  • Einen hohen, breiten Topf aufsetzen und das Sonnenblumenöl erhitzen. Das Fleisch kurz im Mehl wenden und im heißen Öl von allen Seiten scharf anbraten.
  • Die Zwiebeln zum Fleisch geben und kurz Farbe nehmen lassen.
  • Mit 3-4 Spritzern Worcestershiresauce würzen.
  • Die Kartoffeln und Karotten in den Topf geben und mit der Rinderbrühe angießen.
  • Nach Geschmack pfeffern und salzen. Mit dem Salzen aufpassen, da die Brühe schon recht würzig ist.
  • Das Scouse aufkochen lassen, Deckel auflegen, den Herd runterschalten und auf niedriger Temperatur 2 Std. schmoren lassen. Die mehligen Kartoffeln zerfallen dadurch und dicken das Scouse an. 
  • Den Rest der Kartoffeln ebenfalls schälen, in grobe Würfel schneiden und hinzufügen.
  • Wieder mit 3-4 Spritzern (wer mag gern mehr) Worcestershiresauce würzen.
  • Nochmals 2 Std. auf niedriger Flamme köcheln lassen. Sollte zu viel der Brühe verkochen, noch etwas Brühe oder Wasser nachgießen. Das Labskaus darf nicht im Topf ansetzen. 
  • Bemerkung: Aufgrund der langen Kochzeit von 4 Stunden ist es nicht nötig, höherwertiges Fleisch zu benutzen. Die o. a. Fleischsorten reichen völlig und sollten nach der Kochzeit "zerfallen".

Hier geht's zum Clip

Kommentare

Unser Highlight in SAT.1:

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt