Frühstücksfernsehen

Herzhaft, rustikal!

Knuspriges Pizza-Zupfbrot

06.06.2016
135_Im_Fruehstueckshimmel_neu
© 2016 ZS Verlag GmbH/Brigitte Sporrer
Zutaten für Portionen
200 gr Mehl
7 gr Trockenhefe (1 Päckchen)
1 TL Salz (bzw. nach Gefühl)
1/2 TL Zucker
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
200 ml passierte Tomaten
1 TL Pfeffer aus der Mühle (bzw. nach Gefühl)
2 TL getrocknete italienische Kräuter
125 gr geriebener Käse

Vorbereitungszeit: 1 Stunde 30 Minuten

Kochzeit: 45 Minuten

Insgesamt:


Das herzhafte Brot wird mit würziger Tomatensauce und Käse gefüllt scheibchenweise eingeschichtet und bekommt so eine beeindruckende Ziehharmonika-Form. So kann sich jeder ein Stückchen abzupfen.

Zubereitung für 1 Brot (ca. 16 Scheiben):

  1. Für den Teig das Mehl mit der Hefe, 2 gestr. TL Salz und dem Zucker in eine Rührschüssel geben. Das Olivenöl dazugeben. Nach und nach mit den Knethaken des Handrührgeräts etwa ¼ l lauwarmes Wasser unterkneten. Dann den Teig mit den Händen auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 Minuten kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen etwa verdoppelt hat.
  2. Inzwischen für die Füllung den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die passierten Tomaten in einem Topf mit dem Knoblauch aufkochen, mit Salz, Pfeffer und den getrockneten Kräutern würzen und bei starker Hitze etwa 10 Minuten kräftig einkochen lassen. Dabei öfter umrühren.
  3. Eine Kastenform (30 cm Länge) einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig nochmals kurz durchkneten und auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Quadrat ausrollen. Den Teig erst quer, dann längs in je 6 etwa 8 cm breite Streifen schneiden, sodass 36 Quadrate entstehen. Je 1 Klecks Tomatensauce auf jedes Teigstück geben, verstreichen und mit etwas geriebenem Käse bestreuen. Die Kastenform leicht schräg stellen und die Quadrate nacheinander hineinstapeln. Die Form vorsichtig gerade stellen und die Teiquadrate dabei noch etwas auseinanderziehen, sodass sie die Form gut ausfüllen. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Oberfläche des Zupfbrots dünn mit Öl einstreichen. Das Brot im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 40 bis 45 Minuten backen. Zum Schluss eventuell mit Alufolie abdecken. Herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter etwa 30 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig stürzen. Lauwarm oder kalt servieren.

Kleine Tipps:

Mehl auf die Arbeitsfläche geben und Fett für die Form verwenden - so bleibt nichts kleben!
Am Ende das ofenfrische Brot mit Öl bestreichen. 

Alternative Variante:

Für eine besonders würzige Variante die Teiquadrate zusätzlich noch mit je 1 Scheibe Salami belegen, bevor der Käse daraufkommt. Für eine einfachere Variante die Teigquadrate statt mit Tomatensauce mit zimmerwarmer Kräuterbutter bestreichen.

Kommentare

Bonusvideo

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt