Playlist

Frühstücksfernsehen

Light-Produkte und Co.: Das sind die größten Fehler beim Abnehmen!

Staffel 1

Alle Abnehm-Versuche bringen nicht das gewünschte Ergebnis? Oft liegt das an fiesen Fallen, die sich ganz einfach vermeiden lassen. Wir verraten, welche es sind.

| 2:31 Min |

Alle Abnehm-Versuche bringen nicht das gewünschte Ergebnis? Oft liegt das an fiesen Fallen, die sich ganz einfach vermeiden lassen. Wir verraten, welche es sind.

Tipp 1: Light-Produkte konsumieren

Auch wenn es vielen das Gewissen beruhigt, beim Einkauf zu Light-Produkten zu greifen: Fettreduzierte Lebensmittel verleiten oft dazu, mehr von ihnen zu essen, denn sie sättigen weniger gut. Das kann dazu führen, dass Diätler DOCH keine Kalorien einsparen.

Tipp 2: Stressen beim Abnehmen

Gerade Stress-Esser sollten darauf achten, dass sie ihre Diät entspannt angehen und sich nicht zu viel vornehmen. Allgemein ist es für Betroffene sinnvoll, darauf zu achten, wann und wie Stress auftritt: Dann kann man versuchen, ihn gezielt zu reduzieren. Etwa die eigenen Ziele herunterschrauben, Entspannungstraining machen und sich mehr bewegen. 

Tipp 3: Keine Diät-Pillen!

Auf Diätpräparate sollte man verzichten! Und: Auch Abführmittel sind für den langfristigen Gewichtsverlust genauso nutzlos. Auch wenn Werbekampagnen versuchen, uns weiszumachen dass wir uns mit Tabletten halbieren können: Am Ende bringt nur Bewegung mit einer moderaten Änderung unserer Essgewohnheiten den Erfolg.

Tipp 4: Abnehmen beim Sport

Hier sind sich Ernährungsexperten einig: Fürs erfolgreiche Abnehmen sollten sich nicht nur die Ernährungsgewohnheiten ändern. Genauso wichtig ist, sich ausreichend zu bewegen. Wer kein großer Sport-Fan ist, kann das auch anders erreichen: zum Beispiel durch Arbeit im Garten und Treppe statt Fahrstuhl und Rolltreppe. 

So stehen die Sterne!

Jetzt Fan werden

Exklusiv