Frühstücksfernsehen

Playlist

Frühstücksfernsehen

Schmutzige Details zu den Sex-Vorwürfen gegen Garrett!

Staffel 1

Jetzt gibt es neue schmutzige Details über die Sex-Vorwürfe gegen Star-Geiger David Garrett. Was ist wirklich im Bett mit Exfreundin und Pornostar Ashley Youdan vorgefallen? Wir sprechen darüber mit Rotlichtexpertin Jana Förster.

08.06.2016 09:00 | 8:06 Min | © Sat.1

Ashley Youdan beschreibt David Garrett als Monster

Eigentlich begann ihre Liebe wie in einer Hollywood-Romanze: Ashley Youdan wurde von Star-Geiger David Garrett als Escort gebucht. Doch aus dem Vergnügen für Geld wurde angeblich schnell mehr. Nach der Beziehung beschreibt die Schöne ihren Ex allerdings als echtes Monster.

Was ist an den Vorwürfen von Ashley Youdan dran?

Aus der großen Liebe von Ashley Youdan und David Garrett wurde nichts, stattdessen ging die ehemalige Pornodarstellerin mit schweren Vorwürfen an die Öffentlichkeit. Der Musiker soll sie beim Sex verletzt und sie zu heftigen SM-Praktiken genötigt haben. Als Beweis veröffentlicht Ashley Youdan die Bilder ihrer Blessuren. Im SAT.1 Frühstücksfernsehen analysiert Rotlichtexpertin Jana Förster die Behauptungen und erklärt, was wirklich dahinter stecken könnte. Denn offenbar ist Ashleys Vorgehensweise bereits bekannt. Sie könnte David Garett vorsätzlich in Verruf bringen, um abzukassieren. Was dafür spricht, erfahren Sie im Clip.

Seit Wochen nicht nur durch seine virtuosen musikalischen Fähigkeiten im Foku...
Seit Wochen nicht nur durch seine virtuosen musikalischen Fähigkeiten im Fokus der Öffentlichkeit: Star-Geiger David Garrett. © Twitter.com/david_garrett

Darum ist David Garrett angeblich ein Monster

Im Interview mit dem „Stern“ berichtet Ashley Youdan von ihrer Beziehung und darüber, was für ein Mensch David Garrett wirklich ist. So erklärt sie, dass er zunächst „supercharmant“ gewesen, sich dann aber als echtes Monster entpuppt habe: „Er wollte nicht, dass ich arbeite. Auch keine normalen Jobs. Ich musste immer für ihn da sein. Immer bereit, mit ihm auf Tournee zu gehen.“ Alles nur, um sie finanziell von ihm abhängig zu machen. 

Nachdem er ihr beim Sex fast die Rippen brach, habe sie sich dazu entschieden, alles aufzuzeichnen: „Ich dachte, wenn es irgendwann noch mehr eskaliert, brauche ich harte Beweise. Sonst glaubt mir niemand.“ Warum sie sich nicht schon damals von ihm trennte und Anzeige erstattete, bleibt offen. Ob David Garrett wirklich schuldig ist, muss nun ein amerikanisches Gericht klären.

Fazit: Ist David Garrett unschuldig oder hat der Traum aller Schwiegermütter tatsächlich eine dunkle Seite. Ex-Freundin Ashley Youdan behauptet zumindest, dass er sie beim Sex verletzt und genötigt habe. Hinzu kommen noch Drogen-Vorwürfe. Nun nimmt sich ein amerikanisches Gericht des Falles an.

Mehr zum Thema erfahren Sie hier:

Skandal: David Garrett wird erpresst!

VIP: Hat David Garrett zwei Gesichter?

Kommentare

Jetzt Fan werden

Exklusiv