Playlist

Frühstücksfernsehen

Das perfekte Pausenbrot

Wer viel lernen muss, der muss auch richtig essen! Aber welcher Snack ist der richtige für die Schule?

22.08.2014 10:00 | 3:11 Min |

Fit und hellwach dank Pausenbrot

Das perfekte Pausenbrot und wie Sie es zubereiten

Egal, ob für die Schule oder die Arbeit: Das perfekte Pausenbrot hilft Ihnen und Ihren Kindern, fit und hellwach durch den Vormittag zu kommen. Denn nur, wenn Körper und Gehirn mit ausreichend Energie versorgt werden, klappt es auch mit der Leistung. Was in die Brotdose gehört, Tipps und Ideen dazu gibt’s hier.

Vollkorn für das perfekte Pausenbrot

Eine der wichtigsten Eigenschaften für das perfekte Pausenbrot? Es sollte lange satt machen. Dafür eignet sich am besten Vollkornbrot. Die enthaltenen Ballaststoffe quellen im Magen auf und sorgen so für ein extra langes Sättigungsgefühl. Nicht die einzige positive Eigenschaft des vollen Korns. Da der Blutzuckerspiegel gleichzeitig lange auf einem gleichmäßigen Niveau gehalten wird, können Sie auf diese Weise sogar Diabetes vorbeugen. Die in Vollkorn enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe erfüllen außerdem im Körper wichtige Funktionen.

Vollkornbrot hält Sie mit seinen Ballaststoffen nicht nur lange satt, sondern...
Vollkornbrot hält Sie mit seinen Ballaststoffen nicht nur lange satt, sondern kann sogar dabei helfen, Diabetes vorzubeugen. © Verwendung weltweit

Sie oder Ihre Kinder mögen kein Vollkornbrot? Dann können Sie alternativ auch zu Sonnenblumen- oder Mischbrot greifen. Ohnehin spricht einiges für Abwechslung, auch wenn es um das perfekte Pausenbrot geht.

Der richtige Belag für das perfekte Pausenbrot

Was nützt das beste Vollkornbrot, wenn es keiner essen mag? Mit wechselnden Belägen und einer gesunden Mischung aus Vitaminen, Calcium und Eiweiß sorgen Sie nicht nur dafür, dass das zweite Frühstück interessant bleibt, sondern liefern dem Körper auch alles, was er benötigt, um leistungs- und widerstandsfähig zu sein. Fettarme Wurst- und Käsesorten eignen sich dafür genauso wie Frischkäse mit Kresse oder geschnittenen Radieschen belegt. Auch Gurken- und Tomatenscheiben machen sich gut auf dem perfekten Pausenbrot. Tipp: Legen Sie ein Blatt Salat (zum Beispiel Eisbergsalat) zwischen Brot und Belag, dann weicht Ihr leckerer Pausensnack nicht so schnell auf.

Der richtige Belag für das perfekte Pausenbrot
Der richtige Belag für das perfekte Pausenbrot

Calcium und Vitamine runden das perfekte Pausenbrot ab

Sie sind ein Fan von Milchprodukten? Das trifft sich gut, denn Joghurt und Quark liefern wertvolles Calcium, Eiweiß und Vitamine. Das hält nicht nur die Knochen stark, sondern die Milchsäurebakterien bringen auch den Darm in Schwung und helfen damit, Sie fit durch den Tag zu bringen. Warum also nicht mal einen Becher Joghurt oder Quark mit zum Pausenbrot packen? Aber Vorsicht: Die beliebten Kinderjoghurts und auch viele fertig gemischte Fruchtjoghurts- und quarks enthalten viel zu viel Zucker, dafür aber nur wenige Nährstoffe. Sie laufen deshalb eher unter der Rubrik Süßigkeit. Besser also einen Naturjoghurt selbst mit frischem Obst aufpeppen, dann sorgt der natürliche Fruchtzucker ganz von selbst für leckere Süße.

Ebenfalls eine gute Ergänzung für das perfekte Pausenbrot: Obst und Gemüse in mundgerechten Happen. Geputzt und klein geschnitten passen die leckeren Vitaminbomben in jede Brotdose und liefern wichtige Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die der Körper benötigt, um leistungsfähig und gesund zu bleiben. Ideen gefällig? Möhren, Paprika, Gurken und Zucchini eignen sich ebenso gut wie Radieschen und Cocktailtomaten. Soll es etwas süßer sein, bieten sich Beeren, Äpfel und Weintrauben an. Auch eine gute Wahl: Birnen. Sie bringen das Gehirn auf Hochtouren!

Nach so vielen Tipps rund um das perfekte Pausenbrot fehlen eigentlich nur noch ein paar konkrete Zubereitungs-Ideen . Hier kommt eine kleine Auswahl.

Das perfekte Pausenbrot: Pizza-Sandwich mit Kokos-Bällchen

Pizza zum Frühstück ist Ihnen ein Graus? Mit diesen leckeren Pizza-Sandwiches wird sich das schnell ändern. In Kombination mit Kokos-Bällchen wird daraus das perfekte zweite Frühstück. Für ein Pizza-Sandwich benötigen Sie:

  • 100 Gramm Mozzarella
  • 2 Esslöffel Frischkäse
  • 2 Esslöffel fein gehackte Basilikumblättchen
  • 2 Esslöffel Bio-(Kinder)-Ketchup mit Apfeldicksaft
  • 1 Teelöffel Balsamico-Essig
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 2 Scheiben helles Dinkel-Vollkorntoastbrot (etwa 80 Gramm) oder 1 Dinkel-Ciabatta-Brötchen
  • 1 Scheibe Tomate
  • Kräutersalz

Und so wird’s gemacht:

  1. Würfeln Sie den Mozzarella grob, mischen Sie ihn mit Frischkäse, Basilikum, Ketchup, Balsamico-Essig und Zitronensaft und pürieren Sie das Ganze fein durch. Noch mit Kräutersalz abschmecken und kurz beiseite stellen.
  2. Rösten Sie nun das Toastbrot im Toaster an und stechen Sie aus den Brotscheiben große Kreise aus, sodass möglichst nur der Rand übrig bleibt. Tipp: Dafür eignen sich große runde Plätzchenausstecher oder auch ein Glas oder eine Tasse.
  3. Bestreichen Sie nun jeden Brotkreis – oder die Ciabatta-Hälften – mit der Pizzacreme. Belegen Sie eine Seite mit der Tomatenscheibe und setzen Sie die zweite Scheibe darauf. Gut andrücken – Fertig!

Tipp: Die restliche Pizzacreme bleibt in einer Frischhaltedose verpackt für etwa zwei bis drei Tage im Kühlschrank frisch.

Vollkornbrot mit Frischkäse, Gurken und Radieschen belegt, versorgt Ihren Kör...
Vollkornbrot mit Frischkäse, Gurken und Radieschen belegt, versorgt Ihren Körper mit jeder Menge Ballaststoffen, Calcium und Vitaminen.

Nachdem Ihr Pizza-Sandwich fertig ist, fehlen nur noch die Kokos-Bällchen. Für 5 bis 6 Portionen sollten Sie folgende Zutaten vorrätig haben:

  • 50 Gramm Amaranth-Pops
  • 100 Gramm Studentenfutter
  • 50 Gramm getrocknete Soft-Pflaumen (ohne Stein und ungeschwefelt)
  • 4 Esslöffel Birnendicksaft
  • 4 Esslöffel Kokosraspeln
  • nach Belieben Pralinenförmchen aus Papier

Jetzt geht’s los:

  1. Pürieren Sie zunächst die Amaranth-Pops, das Studentenfutter, die Pflaumen und den Birnendicksaft zusammen fein durch. Die Kokosraspeln geben Sie auf einen flachen Teller.
  2. Formen Sie nun mit nassen Händen etwa kirschgroße Bällchen aus Ihrer Creme und wenden Sie diese rundherum in den Kokosraspeln. In die Pralinenförmchen setzen und nach Belieben einpacken.

Tipp: Wenn Sie die Kokos-Bällchen in eine verschließbare Dose oder ein Glas geben, halten sie sich bis zu einer Woche frisch.

Die rein vegetarische Variante ist noch nicht so ganz Ihr Fall oder Sie wünschen sich einfach noch etwas mehr Auswahl? Wie wäre es mit dem folgenden Rezept für das perfekte Pausenbrot?

Das perfekte Pausenbrot: Sandwich mit geräuchertem Hähnchen

Dieser Pausensnack ist nicht nur gesund, sondern auch noch exotisch-lecker. Für 4 Portionen benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 2 große Tomaten
  • 1 Handvoll Koriander
  • 1 Ciabatta oder 8 Scheiben Vollkorntoast
  • 300 Gramm geräucherte Hähnchenbrust
  • 200 Gramm Hummus (pürierte Kichererbsen)
  • Butter nach Bedarf

Und so wird daraus das perfekte Pausenbrot:

  1. Waschen Sie als erstes die Tomaten und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Auch der Koriander wird abgewaschen und trockengeschüttelt.
  2. Schneiden Sie das Ciabatta nun in 8 Scheiben. Die Hähnchenbrust wird nach Bedarf geschnitten.
  3. Bestreichen Sie 4 der Ciabatta- oder Toastbrotscheiben großzügig mit Hummus, belegen Sie sie mit Hähnchenbrust, Tomate und Koriander und decken Sie sie mit einer zweiten Brotscheibe ab.
  4. Grillen Sie die leckeren Sandwiches nun mit der Grillfunktion Ihres Backofens. Alternativ können Sie die Brotscheiben auch von außen leicht einbuttern und die Pausensnacks in einer heißen Pfanne von beiden Seiten knusprig angrillen – dauert jeweils ungefähr 3 Minuten. Guten Appetit!

Fazit: Wollen Sie fit und hellwach durch den Tag kommen oder sicherstellen, dass Ihr Kind in der Schule die besten Voraussetzungen zum Lernen hat, ist das zweite Frühstück dafür eine gute Strategie. Das perfekte Pausenbrot besteht aus einer Kombination aus Vollkorn, Calcium, Vitaminen und Eiweiß und deckt damit alle wichtigen Bedürfnisse Ihres Körpers ab.

So backt ihr die beste Käsepizza der Welt!

Kommentare

Jetzt Fan werden

Exklusiv