Frühstücksfernsehen
Di 04.02.2014, 05:30

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Rick-Kavanian-12-10-21-dpa © dpa

Talk: Rick Kavanian  

Er spricht einen schrägen Vogel in dem Film "Free Birds". Wir freuen uns, dass der Comedian bei uns auf dem Sofa Platz nimmt!

Zum Inhalt: Hat eigentlich mal jemand die Truthähne gefragt, wie sie Thanksgiving finden? Die beiden unerschrockenen Vögel Jake und Reggie haben dazu eine ganz klare Meinung: Nie wieder Puter als Festtagsbraten! Sofort nehmen sie ihr Schicksal in die eigenen Flügel und machen sich auf zu einem gefiedersträubenden Abenteuer. Mit einer eierförmigen Zeitmaschine reisen sie ins 17. Jahrhundert und landen bei den Pilgern an der amerikanischen Ostküste, die gerade das allererste Thanksgiving feiern wollen – Festtagsbraten inklusive

"Free Birds" - ab 6. Februar im Kino!

Talk: Saskia Guddat zu dem Buch "Deutschland misshandelt seine Kinder"

Die Rechtsmediziner Saskia Guddat und Michael Tsokos zeigen, dass die derzeit in Deutschland praktizierte Art der staatlichen Kindeswohlüberwachung eine einzige Farce ist - und sogar dafür sorgt, dass Kindesmisshandlung in den Familien von Generation zu Generation weitergegeben wird und zu einem Schneeball-Effekt führt. Das bringt eine weiter zunehmende Asozialisierung und Gewalttätigkeit der Gesellschaft hervor und führt außerdem zu immer weiter ansteigenden Kosten im Sozialsystem und der Justiz.

Andere europäische Länder sind hier weit fortschrittlicher und praktizieren echten Kinderschutz - im Gegensatz zur deutschen Bürokratie, die oft genug tatenlos zusieht, wenn die Schwächsten unserer Gesellschaft zu Tode gequält werden. Die lapidare Einschätzung "Wir haben alles richtig gemacht" ist der stets einhellige Tenor der zuständigen Jugendämter, wenn wieder mal ein Kind zu Tode misshandelt wurde. Dieses Buch zeigt den ganzen Skandal auf, benennt die Verantwortlichen, zeigt Lösungen aus dem Dilemma und wird damit für erheblichen Aufruhr sorgen.

Talk: Jens Pippig - ProSiebenSat.1 Accelerator

Nächste Runde für den ProSiebenSat.1 Accelerator: Bis zum 16. Februar können junge Unternehmer und Gründer ihre Bewerbung einreichen und sich für das Frühlings-Programm qualifizieren, das zum 1. April starten wird.

Kommentare

Bonusvideo

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt