Frühstücksfernsehen
Mi 25.06.2014, 05:30

SAT.1-Frühstücksfernsehen

paula-lambert © sixx

Talk: Paula Lambert zum Thema Optimierungswahn 

#paulaliebtdich ist eine Bewegung, deren Ziel es ist, Frauen (und Männern) ein gesundes Selbstbild und Selbstliebe beizubringen. Paula Lambert ist Autorin, GQ-Kolumnistin und TV Host - und weiß genau, wie es sich anfühlt, vor dem Spiegel zu stehen und nagenden Zweifel zu spüren. Woher diese überkritische Haltung vieler Menschen zu ihrem eigenen Ich kommt und wie man sich selbst glücklich und positiv begegnen kann, erzählt sie bei uns. Die Liebe zum eigenen Körper ist vor allem unter Frauen nicht sehr verbreitet. Wir alle, oder doch viele von uns, haben uns einem Optimierungswahn hingegeben, der längst nicht mehr gesund ist. Perfekt gestaltete Wesen hungern, manipulieren und spritzen an sich herum, als sei magere Schönheit das einzig zählbare Gut, dass eine Frau mitbringen kann. Die Kampagne findet in den sozialen Netzwerken großen Zuspruch. "Es geht mir dabei aber nicht nur um die körperlichen Aspekte", sagt Lambert. "Ich möchte eine Bewegung starten, die den Menschen, und zwar Männern wie Frauen, Kraft gibt, um sich selbst in Liebe zu begegnen. Mir wird manchmal vorgeworfen, dass ich mich für Fettleibigkeit ausspreche. Dabei glaube ich fest daran, dass Fettsucht wie Magersucht ein deutliches Zeichen für mangelnde Selbstliebe sind. Ein Mensch, der sich schätzt, stopft sich keinen Müll rein. Ich weigere mich aber anzunehmen, dass Menschen nicht gut genug sind, wie sie sind. Wir sind schön. Und wo wir Zweifel haben, werden wir an uns arbeiten."

Talk: Bambus Fahrräder 

Zwei Jungs aus Hamburg haben Räder auf den Markt gebracht, die in Ghana gefertigt werden und überwiegend aus Bambus bestehen. Die Endmontage findet in HH statt. Kosten 900,- Euro. Was taugen die Räder und wie alltagstauglich sind sie?

Weitere geplante Themen der Sendung

  • Leben & Genießen: Griechische Küche

Mehr Episoden im Episodenguide

Kommentare

Bonusvideo

Jetzt Fan werden

Rezepte

Kontakt