Ganz in Weiß

Ganz in Weiß ab 21. Februar in SAT.1

Isabel Varell bringt den schönsten Tag im Leben zurück

Bei "Ganz in Weiß" dürfen verheiratete Paare ihren Hochzeitstag nochmal erleben. 

ganzinweiss_ma_Isabel_Varell_013A
© SAT.1/Marianne Müller

Fakten zur Sendung

  • Deutsche Erstausstrahlung: 21. Februar 2016
  • Genre: Reality-Doku
  • Moderatorin: Isabel Varell

"Das ist ein Traum! Wer sagt nach so vielen Jahren noch einmal ja?" Tanja ist seit 23 Jahren mit Frank verheiratet. Die Liebe ist noch da, doch die romantischen Momente sind im Alltag selten geworden. Die Kinder, die Arbeit, der Haushalt oder auch die eine oder andere kleine Beziehungskrise – vielen Paaren geht es so wie den Krögers aus Krefeld. SAT.1 bringt ihnen jetzt bei "Ganz in Weiß" ein großes Stück vom schönsten Tag ihres Lebens zurück! Frank erinnert sich unter Tränen der Rührung an seine Braut am Tag der Hochzeit: "Ich sehe jetzt noch exakt die Bilder vor mir, wie es damals war. Wie sie mit dem Kleid hereinkam. Es war überwältigend!"

Der Ehemann organisiert mit der Unterstützung von Isabel Varell noch einmal die komplette Hochzeit, und zwar genauso, wie sie vor 19, 23 oder sogar 40 Jahren gefeiert wurde: im selben Festsaal, mit denselben Gästen, wenn möglich sogar in derselben Kirche, in der das Brautpaar von damals sein Ehegelübde erneuern kann. Passt das Brautkleid nicht mehr, findet die Moderatorin selbst dafür eine Lösung. Isabel Varell : "Die Braut darf ein paar Wochen Wellness-Urlaub machen und wenn sie möchte, ihren Körper in Form bringen. Ansonsten wird das schöne Stück geändert oder nachgeschneidert. Wir lassen uns auf jeden Fall was einfallen!" Wird der Bräutigam es schaffen, die Feier von damals ins Heute zurückzuholen? Gibt es Freudentränen bei der Braut? Und wie reagieren die Kinder, die bei der ursprünglichen Hochzeit noch nicht auf der Welt waren?

Die erfolgreiche Fernsehmacherin Julia Leischik entwickelte die Idee zu "Ganz in Weiß" zusammen mit der Produktionsfirma Endemol Shine.

Ab in den Foodtruck!

Fan werden