Hawaii Five-0

Alex O'Loughlin

Geburtstag: 24. August 1976 (Canberra, Australien)

Alex-O-Loughlin-13-10-24-getty-AFP
© getty-AFP

Biografie

"Es gab Zeiten, da hatte ich kein Geld und kein Ticket nach Hause. Das ist der Zeitpunkt an dem andere ihre Koffer packen..." (Alex über seinen schwierigen Start in Hollywood / Quelle: Imdb.com)

Alex O’Loughlin (wird "O-lock-lin" ausgesprochen) wird als Alexander O’Lachlan in Sydney geboren. Seine Ausbildung absolviert er am National Institute of Dramatic Arts (NIDA) in Sydney, die er 2002 mit einem Bachelor of Art abschließt. Nach mehreren kleinen Fernsehauftritten wird Alex in Australien durch seine Rolle des "Will Bryant" in der erfolgreichen Showtime-Miniserie "The Incredible Journes of Mary Bryant" bekannt. Die Rolle beschert ihm diverse Filmpreisnominierungen.

2006 gibt O'Loughlin sein Hollywood-Debüt in der Komödie "Liebe braucht keine Ferien". Den Durchbruch schafft der gutgebaute Aussie allerdings im Fernsehen: Alex spielt in der Crimeserie "The Shield - Gesetz der Gewalt" und geht in der Hauptrolle der Mystery-Serie "Moonlight" als Vampir auf Verbrecherjagd. 2010 folgt mit "Hawaii Five-0" sein zweiter Serienhit.

Alex ist mit Surferin und Model Malia Jones liiert, mit der er einen kleinen Sohn namens Lion hat. In seiner Freizeit schwingt sich Alex gern auf sein Motorrad, geht Klettern, spielt auf seiner Gitarre oder übt sich im Surfen. Er wohnt in Hollywood (besitzt aber auch ein Haus in Honolulu) und hat einen Sohn aus einer früheren Beziehung.

Alex O'Loughlin spielt Steve McGarrett in "Hawaii Five-0" .

 

Filmografie (Auswahl)

2010 - 2012 Hawaii Five-O
2009 - 2010 Three Rivers
2009 Plan B für die Liebe
2009 Criminal Minds
2009 Whiteout
2007 - 2008 Moonlight
2007 Der Klang des Herzens
2007 The Shield - Gesetz der Gewalt
2007 Unsichtbar - Zwischen zwei Welten
2006 Liebe braucht keine Ferien
2005 Mary Bryant
2005 Feed
2005 Marvel’s Man-Thing
2004 BlackJack - Sweet Science

Alex O'Loughlin: Die besten Bilder

Ganze Folgen und Vorschau