Hell's Kitchen

Christine Kaufmann

Hells-Kitchen-RAUS-Christine-Kaufmann-SAT1-Willi-Weber
© SAT.1/ Willi Weber

 +++ Christine Kaufmann muss Hell's Kitchen nach der dritten Sendung verlassen. +++

Christine Kaufmann (69),  „la Grande Dame“ unter Rosins Küchenlehrlingen: „Fast alles an mir kann Leute wahnsinnig machen.“ Mit Tony Curtis lebte sie fünf Jahre lang in Hollywood: „In der Zeit hat er gesünder und besser ausgesehen. Der Arme musste immer meinen Karottensaft trinken.“ Und sie ist bodenständiger, als viele denken: „Die meisten Leute glauben, ich bin abgehoben und kann überhaupt nicht Geschirr abwaschen. Doch ich kann sogar Fische ausnehmen!" 

Im März ist ihr neues Buch "Lebenslust" erschienen: "Jede Frau kann sich neu erfinden" - erster Schritt dazu ist ein reinigendes Ernährungsprogramm.

Wohnort: München / Mallorca
Geburtstag: 11.01.1945
Bekannt aus: 60 Jahre vor verschiedenen Kameras, Buchautorin "Lebenslust" (2014)
 

FRAGEBOGEN 

Am liebsten esse ich… Ratatouille im Sommer und Kartoffelpüree im Winter.
Mein Lieblingsrestaurant ist… In Tanger (Marokko) gibt es auf einer Treppe zum Markt, in der Nähe des Hotels El Minzah, ein Restaurant, dessen Chef für jede Frau eigene Gewürze in das Essen mengt. Er weiß, was "MAN" gerade nötig hat. Zudem lässt er einen gelegentlich zum Kaffee Honig ausprobieren, was immer auch etwas provozierend ist. Das Essen tut gut und schmeckt herrlich frisch.
Am besten koche ich… mediterrane Küche.
Mein Lieblingsgewürz ist… Koriander.
Beim Kochen habe ich am meisten Respekt vor… dem Zeitdruck!!!
Was ich beim Kochen liebe… Muse und Inspiration.
Was ich beim Kochen hasse… ist unter Zeitdruck zu arbeiten.
Bei mir zu Hause… bin ich die Küchenchefin.
Frank Rosin ist... ein guter Chef.
Von meinen Mitkonkurrenten bei „Hell‘s Kitchen“ schätze ich besonders… Alle waren entzückend und hilfsbereit, besonders mochte ich Lady Bitch Ray und Mickie.
Bei „Hell‘s Kitchen“ habe ich gelernt… dass ich nur Hausmannskost, italienische wohlgemerkt, mag.
Die größte Herausforderung für mich war… Zeitdruck und wenig Information.
Sous-Chefs Miguel & Michael sind… Miguel ist ein Engel, der Flügel unter seinem Hemd und über seinem wohlgeformten Rücken trägt!
Ich habe bei Hell’s Kitchen mitgemacht, weil… es eine Begegnung mit einer jungen Welt war!
Dieser Satz beschreibt meine HK-Zeit am besten: Ich werde in Zukunft mit viel Respekt in Restaurants essen!

Fan werden