Hell's Kitchen

Ingrid

Hells-Kitchen-RAUS-Ingrid-SAT1-Willi-Weber
© SAT.1/ Willi Weber

+++ Ingrid muss Hells Kitchen nach der fünften Sendung verlassen. +++

Ingrid wurde mit ihrem Mann Klaus durch ihre regelmäßige Rubrik „Ingrids Woche und Klaus“ bei Stefan Raabs „TV total“ bekannt. Viele Zuschauer rätseln regelmäßig, ob die beiden tatsächlich ein Ehepaar sind – oder sie dieses nur spielen. Sie sind so real – das hätte man nicht erfinden können. Ingrid stellt zu Beginn von Hell’s Kitchen gleich mal klar: „Wenn der Herr Rosin mal frech wird, bekommt er eine mit der Bratpfanne auf den Kopf.“

Wohnort: Köln
Alter: gefühlte 60
Bekannt aus: TV total („Ingrids Woche und Klaus“)
 

FRAGEBOGEN

Am liebsten esse ich… Spaghetti Bolognese. 
Mein Lieblingsrestaurant ist… L´escalier – Maximilian Lorenz - Köln.
Am besten koche ich… Kartoffel- oder Gemüsesuppe.
Mein Lieblingsgewürz ist… Maggi.
Beim Kochen habe ich am meisten Respekt vor… den Produkten.
Was ich beim Kochen liebe… wenn das fertige Essen allen schmeckt.
Was ich beim Kochen hasse… zu viel Gemüse putzen zu müssen.
Bei mir zu Hause… bin natürlich ich die Küchenchefin.
Frank Rosin ist... ein sehr korrekter, gut aussehender Mann.
Von meinen Mitkonkurrenten bei „Hell‘s Kitchen“ schätze ich besonders… Katharina Kuhlmann – weil sie ein großer Tierfreund ist.
Bei „Hell‘s Kitchen“ habe ich gelernt… dass man auch beim Kochen sehr korrekt sein muss.
Die größte Herausforderung für mich war… Bulgur und Blutwurst zuzubereiten.
Sous-Chefs Miguel & Michael sind… sehr tüchtig, hilfsbereit und sehr nett.
Ich habe bei Hell’s Kitchen mitgemacht, weil… ich einen Einblick in die gehobene Gastronomie bekommen wollte.
Dieser Satz beschreibt meine HK-Zeit am besten: Die Zubereitung der Speisen und die Korrektheit in der Küche haben mich sehr beeindruckt.

Fan werden