Homeland
Carries Mathisons ehemaliger Mentor

Saul Berenson

S1_961862_300x348
© Â© 2015 Showtime Networks, Inc., a CBS Company. All rights reserved.

Saul Berenson war Carrie Mathisons Mentor als Experte für den Nahen Osten. Berenson hat schon mehrmals für Carrie bei ihren Vorgesetzten die Hand ins Feuer gelegt und liebt sie wie eine Tochter.

Er wird von ihr des Öfteren überzeugt, seine Verbindungen spielen zu lassen und ihr im Fall Brody zu helfen. Doch Mathisons fragwürdige Methoden lassen auch Berenson immer wieder an ihr zweifeln.

Am Ende der vierten Staffel kommt es zum Bruch zwischen Carrie und Saul. Sie erfährt von einem Deal zwischen dem Terroristen Haqqani und dem CIA-Agenten Dar Adal.

Haqqani darf ungestraft davon kommen, wenn er dafür ein Video von Saul nicht veröffentlicht, in dem er als Geisel gehalten wird. Dieses Video würde Sauls Aufstieg zum Chef der CIA im Weg stehen. Daher geht Saul auf den Deal ein, was Carrie dazu bewegt, sich von ihm und der CIA abzuwenden.

Zweieinhalb Jahre später arbeitet Saul als Division Chief für Europäische Angelegenheiten bei der CIA. Dem Job als Leiter der CIA verhindert schlussendlich Carrie, die in einer Anhörung Zweifel an ihm geäußert hat.

Saul Berenson wird gespielt von Mandy Patinkin .

Weitere Charaktere in der Serie "Homeland":

Saul Berenson: Die besten Bilder

Kommentare