Im Namen der Gerechtigkeit
Mo 16.06.2014, 15:00

Im Namen des Teufels

Hold IM Namen der Gerechtigkeit

Der 16-jährige Daniel hat sich einem dubiosen Jugendprojekt angeschlossen. Seine Mutter Lena ist davon überzeugt, dass der Leiter des Projektes, Adrian Keppler, ein Rechtsradikaler ist, der den Jugendlichen seine Ideologie eintrichtert. Daniel schottet sich komplett ab, verhält sich auffällig und glaubt offenbar Kepplers Parolen. Lenas Sohn darf nicht in die Fänge der rechten Szene geraten.Daher wendet sie sich an Alexander Hold. Er soll ihr im Kampf gegen Rechts helfen.

Kommentare

Fan werden