Im Namen der Gerechtigkeit
Fr 11.07.2014, 15:00

Ins eigene Fleisch geschnitten

Esther Brenner lebt in einer Ehehölle: Die Mutter von zwei Kindern wird von ihrem Mann Klaus regelmäßig brutal geschlagen. Mit Hilfe von Alexander Hold schafft sie es, dieser Hölle zu entfliehen. Doch schon bald eskaliert die Situation: sie wird angefahren und dabei schwer verletzt. Für Esther ist klar: Ihr Mann steckt hinter dem Attentat. Doch der dreht den Spieß um: Angeblich habe seine Ex-Frau ihn verletzt. Alexander Hold kämpft für Esther, die Wahrheit und Gerechtigkeit.

Kommentare

Fan werden