Im Namen der Gerechtigkeit
Mi 28.01.2015, 15:00

Kein Vater für mein Kind

Konstance Korfsmeyer © SAT.1

Simone Dawud freut sich riesig, dass sie schwanger ist. Doch ihr Mann Kahlid ist entsetzt. Er ist sich sicher, dass seine Frau ihn rücksichtslos betrogen hat. Denn der 36-Jährige ist seit einem Autounfall in seiner Jugend zeugungsunfähig. Simone jedoch schwört, dass sie mit keinem anderen Mann Sex hatte. Rechtsanwältin Konstance Korfsmeyer geht dieser mysteriösen Schwangerschaft nach und kommt so einem perfiden Plan auf die Spur.

Kommentare

Fan werden