Im Namen der Gerechtigkeit
Sa 07.03.2015, 14:10

Schmutzige Geschäfte

Benita Brückner © Andreas Ellinger Kempten

Das Ehepaar Freyberg ist ein Skandal für das ganze Dorf: In ihrer Schreinerei stellen die beiden Dildos aus Holz her. Und die Geschäftsidee hat Erfolg - bis jetzt. Denn dutzende der Sexspielzeuge wurden mit ätzender Säure kontaminiert. Die Dorfbewohner wollen die Freybergs und ihre pikanten Geschäfte mit allen Mitteln loswerden. Rechtsanwältin Benita Brückner nimmt es mit einer undurchsichtigen Dorfpolitik auf, um den Ruf der Freybergs zu retten.

Kommentare

Fan werden