Im Namen der Gerechtigkeit
Sa 24.05.2014, 14:00

Teure Liebesnacht

Der skrupellose Spielotheken-Besitzer Klaus Simonek wird brutal überfallen und ausgeraubt. Ein maskierter Mann erbeutet 50.000 Euro. In den Fokus der Ermittlungen rückt sofort Guido Reinhard, ein ehemaliger Angestellter des Opfers. Der 29-Jährige hat ein glasklares Motiv: Er hat ein Verhältnis mit der Frau seines Ex-Chefs. Stephan Lucas glaubt trotzdem an die Unschuld seines Mandanten und tut alles, um den Sumpf aus Intrigen und Lügen trockenzulegen.

Kommentare

Fan werden