Im Namen der Gerechtigkeit
Sa 14.05.2016, 10:20

Vertrauen ist gut

Jenseits der sachlich-nüchternen Juristerei setzen sich Alexander Hold (2.v.l...

Eine blutverschmierte Frau rennt orientierungslos durch den Wald und läuft vor ein Auto. Der Fahrer Sönke Beller nimmt sich ihrer an. Doch was ist passiert? Ist die junge Unbekannte als Opfer, Zeugin oder gar Täterin an einem Verbrechen beteiligt? Sie selbst scheint sich an nichts zu erinnern. Das Blut stammt jedenfalls nicht von ihr. Simone Dahlmann begibt sich auf Spurensuche - und wird dabei beobachtet. Was auch immer die Unbekannte erlebt hat - sie schwebt in großer Gefahr!

Kommentare

Fan werden