Im Namen der Gerechtigkeit
Sa 20.02.2016, 14:05

Zwei sind einer zuviel

Alexander Stephens © SAT.1

Svenja Gerber ist geschockt als sie ihre eigene Todesanzeige in der Zeitung sieht. Als sie dann auch noch einen Drohbrief mit dem Satz "Verpiss dich aus meiner Wohnung - zwei sind einer zu viel kurz!" in ihrer Wohnung findet, bekommt die 21-Jährige Panik. Alexander Stephens muss schnellstens herausfinden, ob das alles bloß ein geschmackloser Witz ist oder die junge Frau in Lebensgefahr schwebt.

Kommentare

Fan werden