Im Namen der Gerechtigkeit

Benita Brückner

Geburtstag: 07. August 1971

Foto_Benita_Brückner_1404
Benita Brückner © Andreas Ellinger Kempten

Biografie

Benita Brückner wird am 7. August 1971 geboren und besucht das Werdenfels Gymnasium, wo sie aktives Mitglied des Chores ist. Als Kind will Benita noch Ärztin werden, doch beim ersten Anblick eines Unfallopfers in der Unfallklinik Murnau war ihr klar: Sie muss Menschen auf andere Art und Weise helfen!

Jura hat Benita in Passau studiert und auch heute hat sie dort noch viele Freunde. Zu ihren Spezialgebieten gehört, unter anderem allgemeines Zivilrecht, Vertragsrecht und Strafrecht. 

Die Juristin ist verheiratet und lebt in einer Patchworkfamilie. Sie bezeichnet sich selbst als ungeduldig, aber willensstark, zuverlässig, treu, loyal und ehrlich.

Auf die Palme bringen sie Verlogenheit und Ignoranz. 

Ein Nachteil unserer schnelllebigen Zeit ist, ihrer Meinung nach, dass die Verlässlichkeit einer lebenslangen Anstellung in einem Unternehmen bei sehr guter und loyaler Arbeitsleistung, Fleiß und Engagement, wie man sie früher noch hatte, nicht mehr gegeben ist.