Kampf der Köche - Wer haut den Profi in die Pfanne?

Das Rezept von Jan-Philipp Biermann

Hähnchen-Involtini

mit Kartoffel-Parmesanmousseline und Spargel

05.10.2016
Involtini_Jan Biermann
Zutaten für Portionen
6 Hähnchenbrüste
6 Scheiben Parmaschinken, grüner Spargel
12 Salbeiblätter
250 g Butter
1 TL Knoblauch
0.5 Limette
0.5 TL Kumin
0.5 TL Ras el-Hanout
400 g Kartoffeln
100 g geriebener Parmesan
150 ml Schlagsahne

Zutaten:

  • Hähnchen-Involitini: Die Hähnchenbrüste plattieren mit Salz und Pfeffer würzen. Den Parmaschinken längs auf die Hähnchenbrüste verteilen, jeweils 2 Salbeiblätter dazulegen, einrollen und mit 2 Zahnstochern aufspießen. Bei 110° C 15 min im Backofen rückwärts garen lassen.
  • Aroma-Nussbutter: Die Butter in eine Pfanne geben, die Knoblauchzehen mit Limettenabrieb und Limettensaft, Kumin und Ras el-Hanout aufschäumen, bis eine schaumige Masse entsteht. Darin die Hähnchen-Involitini geben und aromatisieren und weitere 5 Minuten bei mittlerer Stärke auf beiden Seiten garen lassen.
  • Spargel: Den Spargel schälen, in einer heißen Pfanne mit Zucker und Salz kurz karamellisieren lassen, mit Butter und Limettensaft ablöschen. 3 TL von der Aroma-Nussbutter dazugeben, 5 min garen lassen und anschließend bei Seite stellen.
  • Kartoffel-Parmesanmousseline: Kartoffeln, schälen, in Salzwasser kochen, zerstampfen, Parmesan hinzufügen. Schlagsahne steif schlagen und unterheben.

Kommentare

Die besten Lifehacks

Wer traut sich?

Das TV-Event

Fan werden