Kampf der Köche - Wer haut den Profi in die Pfanne?

Das Rezept von Robin Pietsch

Knödel mit Romanesko und Mohnpesto

10.10.2016
RobinPietsch_Knödel
Zutaten für Portionen
200 ml Sojamilch
500 g trockene Brötchen kleingeschnitten
1 Prise Salz, Zucker
70 g Speisestärke zum Abbinden
1 rote Beete Pulver
1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum, Rosmarin, Thymian
1 Prise Pfeffer
250 g Romanesko
1 diverse frische Kräuter
1 Kokosfett
1 Schuss Agavendicksaft
1 paar Zitronenzesten
250 g Rucola
125 g Petersilie
1 Handvoll Lavendel
1 kleine Knoblauchzehe
100 ml Zitronenöl
100 ml Walnussöl
50 ml Rapskernöl
50 g Brombeeren
50 g Mohn
1 getrocknetes Basilikumpulver

Kochvorgang:

  • Sojamilch in die Küchenmaschine und die kleingeschnittenen Brötchen hinzugeben. Pürieren und mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Danach mit der Speisestärke abbinden und nochmal mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Danach noch Petersilie, Basilikum, Rosmarin und Thymian hinzufügen. Nun einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und sieden lassen. Die Masse zu Knödeln formen und in den Topf geben. Wenn die Knödel nach oben kommen, sind sie fertig.
     
  • Das Romanesko in Salzwasser abkochen und danach die kleinen Röschen abzupfen. Fett in einer Pfanne erhitzen und kurz das Romanesko in der Pfanne anschwenken und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Am Ende mit frischen Kräutern abschmecken.
     
  • Pesto: Die frischen Kräuter mit der Knoblauchzehe in den Mixer geben und Olivenöl dazugeben. Vorsichtig mixen, da die Masse sonst zu braun wird. Den Mohn kurz anbraten und danach abkühlen lassen, bevor er mit in den Mixer kommt. Die Brombeeren dazugeben. Das Pesto mit Thymian, Salz, Zucker und getrocknetem Basilikumpulver abschmecken und weiter pürieren. 

Kommentare

Die besten Lifehacks

Wer traut sich?

Das TV-Event

Fan werden