Kampf der Köche - Wer haut den Profi in die Pfanne?

Das Rezept von Georg Gäbel

Köfte mit Baba Ganoush

10.10.2016
GeorgGäbel_Baba
Zutaten für Portionen
600 g Lamm/ Rind
0.5 TL arabische Gewürze
2 Prisen Chilipulver
0.5 TL Kreuzkümmel
0.5 Zweig Rosmarin
1 grob gehackte Petersili
1 Prise Salz
1 Prise groben Pfeffer, gestoßenen Koriander
3 Auberginen
1 Handvoll gehackten Zitronenthymian
10 Blätter frischen Koriander
2 EL Schmand
1 kleine Zwiebel
1 Stange Staudensellerie
3 Tomaten pro Teller
1 Handvoll getrocknete Aprikosen
100 ml Weißwein
2 Scheiben Toastbrot ohne Rinde
1 Ei

Kochvorgang:

  • Köfte: Das Toastbrot einweichen und danach ausdrücken und mit dem Hackfleisch vermengen. Die Masse mit Ei, Olivenöl, gehackter Petersilie und Gewürzen nach Belieben vermengen und gut durchkneten und kleine Kugeln formen. Idealerweise die Masse 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Danach die Köfte in einer Pfanne mit Öl gold/braun braten.
     
  • Baba Ganoush: Knoblauch und Zwiebeln hacken und in Olivenöl anschwitzen, Aubergine schälen und das Kerngehäuse herausnehmen, Aubergine klein schneiden und ebenfalls anschwitzen mit Weißwein ablöschen und mit einem Deckel abgedeckt 5 Minuten köcheln lassen, Schmand hinzugeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten ziehen lassen und alles pürieren
     
  • Als Beilage Brot in Thymian, Knoblauch und Rosmarin anrösten und alles mit einer Stange Staudensellerie, Tomaten, Petersilie, Koriander, Zitronenmelisse, getrocknete Aprikosen und ein paar Spritzer Olivenöl garnieren

Kommentare

Jetzt downloaden!

Kann aus Wissenschaft Liebe werden? Ja, glauben 5.128 Singles, die sich für die dritte Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ beworben haben.

Mehr lesen

Fan werden