Kampf der Köche - Wer haut den Profi in die Pfanne?

Das Rezept von Timo Hinkelmann

Mit Kartoffeln belegte Brotfladen & Salat

10.10.2016
Timo_Brotfladen
Zutaten für Portionen
1 Brotfladen:
300 g Mehl
150 g Wasser
3 EL Olivenöl
1 Hand gehackte Kräuter ( Rosmarin, Thymian, Basilikum, Petersilie)
1 TL Salz
1 TL gemahlener weißer Pfeffer
1 Hefe
1 Kartoffelgemüse:
6 violette Kartoffeln
100 g frische Steinpilze
100 g frische Pfifferlinge
1 Charlotte
1 Prise etwas Salz, Pfeffer
1 Zehe Knoblauch
1 Stange Frühlingslauch
1 Salat:
5 kleine Handvoll Babyleafsalat
1 Dressing:
1 EL Dijonsenf,
1 EL Balsamicoreduktion,
1 TL Zucker,
1 TL Salz, Pfeffer
1 EL Olivenöl
1 Parmesanchip:
100 g geriebener Parmesan

Kochvorgang:

  • Alle genannten Zutaten für den Brotfladen kräftig miteinander verkneten (vorher die Hefe im warmen Wasser auflösen)
     
  • Den gefertigten Teig mit Hilfe eines Nudelholzes und viel Mehl in ca. 1 cm Stärke reit ausrollen und mit Hilfe eines Kreisausstechers die gewünschte Fladengröße ausstechen.
     
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die mit Olivenöl und Meersalz einmassierten Fladen für gute 12 Minuten backen.
     
  • Die violetten Kartoffeln für ca. 12 Minuten kochen, anschließend schälen, in gleich große mundgerechte Würfel schneiden. Die feingeschnittene Chalotte in Olivenöl anbraten, die restlichen Zutaten mit hinein geben und ein Stück Butter dazugeben, Knoblauchzähe dazugeben mit Salz und Pfeffer würzen und fertig garen.
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Salatdressing mit Hilfe eines Pürierstabes zu einer emulgierten Masse verquirlen. Als letztes den geriebenen Parmesankäse bei niedriger Temperatur in einer beschichteten Pfanne schmelzen und mit Hilfe eines Kunststoffspachtels bei passender Farbe aus der Pfanne heben und in gewünschte Formen zupfen.
     
  • Anschließend die fertigen Brotfladen mit dem fertigen Pilzkartoffelgemüse belegen. Den marinierten Salat anlegen, Parmesanchip drauf.

Kommentare

Die besten Lifehacks

Wer traut sich?

Das TV-Event

Fan werden