Karawane der Köche

Die Geschmacksträger: Sommerlicher Wurstsalat mit Knödelbrot

27.09.2016
Geschmackträger - Wurstsalat
Zutaten für Portionen
1.250 kg Knödelbrot
1.155 ml Milch
12 Eier
6 Zwiebeln
200 g Speckwürfel
1 Bund Petersilie
1 Bund Liebstöckel
250 g Butter
1 Glas eingelegte Tomaten
100 g Cashewkerne
8 Weißwürste
400 g Lyoner
500 g Baby Spinat
1 Bund Radieschen
200 g Meerrettich
400 g Käse
1 Laugenchips
300 g Schmand
3 Zitronen
20 g Honig
2 Zweige Zitronen-Thymian
1 FÜR DIE VINIGRATE:
100 g Pfifferlinge
50 g Zwiebeln
1 Bund Petersilie
100 ml Essig hell
50 ml Olivenöl
20 g Honig
1 Salz, Pfeffer

Vorbereitungszeit: 1 Stunde


Zubereitung:

  1. Für das Knödelbrot die Milch aufkochen, die Zwiebel in feine Würfel schneiden, Petersilie und Liebstöckel klein schneiden, Cashewkerne klein hacken, Speck auslassen und Zwiebelwürfel anschwitzen.
  2. Das Knödelbrot in eine Schüssel füllen, mit der Milch aufgießen und 15 min stehen lassen.
  3. Danach die Eier, Zwiebelwürfel, Speck, Petersilie, Liebstöckel, Butter, eingelegte Tomaten und die Cashewkerne dazugeben und einen Teig draus kneten.
  4. Die Masse wird dann in eingefettete Kastenformen gefüllt und bei 180 Grad  30-45 Minuten gebacken.
  5. Für den Salat wird die Weißwurst in Scheiben geschnitten und angebraten, Lyoner mit dem Sparschäler runter geschält, Babyspinat gewaschen, Radieschen in Streifen (Julienne) geschnitten, Meerrettich in dünne Scheiben gehobelt, Käse gerieben und die Laugenchips angeröstet.
  6. Für die Vinigrate werden die oben genannten Zutaten püriert und das ganze wird nochmal abgeschmeckt.
  7. Für die Zitronencreme wird der Schmand mit Saft und Abrieb von der Zitrone, Honig, Zitronen-Thymian, Salz und Pfeffer glatt gerührt und abgeschmeckt.
  8. Vor dem Anrichten das Brot in Scheiben schneiden und in Nussbutter anrösten.
  9. Babyspinat, Radieschen, Meerrettich und die Wurst mit der Pfifferlings-Vinigrate marinieren und schön auf dem Brot anrichten.
  10. Mit der Zitronencreme ausgarnieren.

Kommentare