Mission Familie

Mit SAT.1 raus aus dem Familienchaos

Sendung

Mission-Familie_011-SAT1-Benedikt-Mueller
© SAT.1 / Benedikt Müller

Mission Familie: Die Psychologin hilft, wo Eltern scheitern.

Hyperaktive Kinder, Jugendliche, die auf die schiefe Bahn geraten, Familienalltag zwischen Schweigen und Schreien – wo Eltern und Kinder keinen Ausweg mehr wissen, gibt Dr. Alina Wilms neue Impulse. Die 42-jährige Psychologin aus Erfurt arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich in der Kinder-, Familien- und Traumatherapie. Jetzt unterstützt sie in SAT.1 Eltern und Kinder, die um Hilfe gerufen haben, weil sie mit ihrer Situation schlichtweg überfordert sind.

„Ich möchte die Eltern nicht einfach nur schelten für das, was sie getan haben. Sie sollen stattdessen lernen, dass sie etwas verändern können. Das geht, indem sie ihre Fehler erkennen und andere Optionen lernen, um sich in einer ähnlichen Situation anders zu verhalten“, erklärt Alina Wilms ihr Vorgehen.

Ihre Arbeit mit den Familien

Zunächst beobachtet die promovierte Psychotherapeutin die familiäre Situation intensiv, setzt dafür unter anderem auf das Werkzeug der Videoanalyse und zeigt so den Familienmitgliedern ihre grundlegenden Fehler im Umgang miteinander auf. Dann entwickelt sie individuelle psychologische und therapeutische Maßnahmenpläne. Die Expertin verbringt viel Zeit mit der Familie, um deren Alltag möglichst hautnah mitzuerleben. Zusammen mit den Betroffenen schafft Alina Wilms Lösungsansätze, um eingefahrene Verhaltensmuster aufzulösen und zwischen verhärteten Fronten zu vermitteln.

Das Ziel: ein harmonischer Familienalltag

Meist an Alina Wilms’ Seite: Therapiehund Archibald. „Er ist so was wie mein Co-Psychologe. Archie ist ein Spürhund – er wirkt als eine Art Spiegel für das, was in der Familie geschieht. Ich beobachte mit meinen Augen, Archie mit seinen Ohren und seiner feinen Spürnase. Man kann an seinem Verhalten sofort erkennen, was in der Familie los ist.“ Ziel all dieser Maßnahmen: Einen harmonischen Familienalltag herzustellen und zu erhalten. Dr. Wilms: „Ich möchte mit der Sendung mehr Bewusstsein und Sensibilität für  schwierige Situationen schaffen, damit Kinder aufgefangen werden und wir Eltern etwas an die Hand geben können, um mit diesen Problemen umzugehen. Ich hoffe, so prophylaktisch etwas bewirken zu können und nicht immer erst dann einzugreifen, wenn schon etwas geschehen ist.“

Dr. Alina Wilms hilft in „Mission Familie“ – mittwochs um 22:15 Uhr in SAT.1

Bilder aus der Sendung:

Jetzt downloaden!

Kann aus Wissenschaft Liebe werden? Ja, glauben 5.128 Singles, die sich für die dritte Staffel von „Hochzeit auf den ersten Blick“ beworben haben.

Mehr lesen

Fan werden