Navy CIS: New Orleans

Der Darsteller des Draufgängers LaSalle im Interview

Lucas Black

navy-cis-new-orleans-lucas-black-620-348-CBS-Broadcasting
© CBS Broadcasting

Wer ist Special Agent Christopher LaSalle?

Lucas Black: "Er kam als Kind nach New Orleans und hat eine etwas raue Vergangenheit. Er gehört zu den Typen, die ihre Arbeit sehr ernst nehmen. Als NCIS-Agent versteht er keinen Spaß - aber nach Feierabend lässt er es schon mal krachen. Möglicherweise verfolgen ihn ein paar Dämonen aus der Vergangenheit (das arbeiten wir gerade aus), aber er will sein Leben auch genießen."

Welchen Effekt hatte der Hurrikan Katrina auf LaSalle?

Lucas Black: "Die Dinge liefen damals nicht so gut für ihn. Katrina rüttelte ihn irgendwie wach. LaSalle lernte, das Leben mehr zu schätzen und fing an sich in einem Krankenhaus um ein paar Kids zu kümmern. Man kann sagen, dass sich durch Katrina eine neue Perspektive für ihn öffnete."

Wie lernt LaSalle Pride und Brody kennen?

Lucas Black: "Scott Bakulas Figur, Special Agent Pride, hat LaSalle unter seine Fittiche genommen. Zusammen halten sie das NCIS-Büro in New Orleans am Laufen. Dann kommt Zoe McLellans Charakter Brody dazu, die aus dem Gebiet der Großen Seen stammt."

Wie würden Sie die Beziehung zwischen LaSalle und Pride beschreiben?

Lucas Black: "Sie haben eine gemeinsame Geschichte und die Arbeit als NCIS-Agenten hat ihnen beiden Frieden verschafft. Die beiden führen die Art von Beziehung, in der man sich vom ersten Augenblick an so fühlt als würde man sich schon immer kennen."

Wie lösen die beiden ihre Fälle?

Lucas Black: "Sie erledigen die Dinge mehr aus dem Stegreif und auf ihre ganz eigene Weise."

Warum ist New Orleans so ein aufregender Schauplatz für eine neue Serie?

Lucas Black: "Die Stadt hat eine Menge Charakter und Flair zu bieten und die Menschen sind fasziniert von ihrer Kultur. Es ist wie ein Fantasieland und weckt sicher das Interesse der Leute."

Wie würden Sie die Chemie zwischen den Cast-Mitgliedern beschreiben?

Lucas Black: "Ich habe das Gefühl, die Charaktere passen einfach perfekt zusammen."

Was bringt Scott Bakula in die Figur Dwayne Pride ein?

Lucas Black: "Er bringt diese spaßige Energie an den Set. Er hat keine Angst, alles mögliche auszuprobieren und er ist wirklich ausdrucksstark und gibt dir eine Menge Futter."

Wie ist die Arbeit mit Zoe McLellan?

Lucas Black: "Es macht einfach Spaß, Zoe dabei zu haben. Sie hat so eine Leichtigkeit und selbst Freude an der Arbeit. Manche unsere Szenen sind wirklich ernst, aber wir lachen auch viel vor den Takes und das lockert die Stimmung auf. Bis jetzt hatten wir eine Menge Spaß."

Wie würden Sie die Chemie zwischen LaSalle und Brody beschreiben?

Lucas Black: "Wenn man es sich im Drehbuch ansieht, denkt man schon, dass die Beziehung einzigartig ist. In den Szenen, die wir bisher gedreht haben, harmonieren LaSalle und Brody ziemlich gut."

Was bringt CCH Pounder in ihre Rolle als Dr. Loretta Wade?

Lucas Black: "Sie spielt einen faszinierenden Charakter und macht ihn lebendig. Sie hat diesen einzigartigen 'Look', der ihren Charaktere so cool wirken lässt."

Hat es Vorteile, in New Orleans zu drehen?

Lucas Black: "Das hat mich schon angezogen. Ich bin in North Alabama aufgewachsen und lebe nur sechs Stunden von hier entfernt. Das ist ziemlich cool. Ich bin mit dem Süden vertraut."

(Interview: CBS Broadcasting)

Kommentare

Der SAT.1 FILMFILM