Nur die Liebe zählt

Teilnahmebedingungen - Facebook App / Youtube

Teilnahmebedingungen

Nur die Liebe zählt

Teilnahmebedingungen – Facebook App / Youtube

1. Geltungsbereich, Änderungen der Teilnahmebedingungen

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen regeln die Verwendung der von Ihnen hochgeladenen Inhalte durch die ProSiebenSat.1 Media AG, Medienallee 7, 85774 Unterföhring, der Sie durch das Anklicken des entsprechenden Kontrollkästchens im Rahmen des Uploadvorgangs zustimmen können.

Bitte lesen diese Bedingungen sorgfältig durch, bevor Sie sich mit ihrer Geltung einverstanden erklären.

Die ProSiebenSat.1 Media AG behält sich das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. In diesem Fall werden Ihnen vorher die Änderungen an den Bedingungen mitgeteilt und Sie dabei darauf hingewiesen, dass die Änderungen als angenommen gelten, wenn Sie diesen nicht binnen vier Wochen widersprechen, oder sobald Sie erneut Inhalte unter Zustimmung zu den geänderten Teilnahmebedingungen hochladen. Über Änderungen dieser Teilnahmebedingungen oder sonstige Angelegenheiten können wir Sie auch dadurch informieren, dass Hinweise oder Links im Angebot von SAT1.de und der verifizierten Facebook-Seite von "Nur die Liebe zählt" veröffentlicht werden.

Auf der verifizierten Facebook-Seite von "Nur die Liebe zählt" sowie auf einem entsprechenden Youtube-Channel wird im Aktionszeitraum vom 22. Oktober bis 12. Dezember 2014 dazu aufgerufen, im Rahmen einer Facebook-Applikation bzw. über den Youtube-Channel eine Liebeserklärung als Video einzureichen. Die Redaktion von SAT1.de behält sich das Recht vor, aus allen eingereichten Videos besonders schöne, emotionale oder lustige Videos auszusuchen und diese in der Sendung "Nur die Liebe zählt" (z. B. als Videos, aber auch Screenshots hieraus, für Einspieler, Beiträge, Trailer zur Sendung „Nur die Liebe zählt“, aber auch im Studio auf Videoleinwänden etc.) zu zeigen. Zusätzlich können die Nutzer von Facebook bzw. Youtube die Videos bewerten und ihre Favoriten aussuchen ("Voting").    

Teilnahmeberechtigt an dieser Aktion sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Minderjährige Personen unter 18 Jahren sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Facebook und/oder Youtube sind nicht in die Ausrichtung und Umsetzung der Aktion involviert.

2. Einwilligung zur Fernsehsendung

Ihnen ist bekannt, dass die ProSiebenSat.1 Media AG sowie die ihr angehörigen Unternehmen in Zusammenarbeit mit SAT1.de gegebenenfalls daran interessiert, nicht jedoch dazu verpflichtet sind, die von Ihnen erstellten und hochgeladenen Inhalten (inkl. begleitender Materialien wie Textkommentare etc.), insbesondere, aber nicht abschließend durch die Sender der ProSiebenSat.1-Gruppe (wie z.B. Sat.1, ProSieben, kabel eins, Sat.1 Comedy, Sixx und ProSiebenSat.1 Welt) und anderen Free TV- und Pay TV- Sendern auszustrahlen und/oder sie anderweitig auszuwerten.

Sie erklären sich hiermit persönlich sowie im Namen Dritter, die gegebenenfalls auf den Aufnahmen zu sehen sind, ausdrücklich mit der Sendung und mit der Auswertung nach Maßgabe von Ziffer 3.1 einverstanden.

3. Nutzungsrechtseinräumung

3.1 Weiterhin räumen Sie hiermit der ProSiebenSat.1 Media AG folgende NUTZUNGSRECHTE zeitlich uneingeschränkt auf NICHT-EXKLUSIVER BASIS ein:

3.1.1 für die Länder, die Mitgliedsländer der Europäischen Union sind:

  • das Senderecht,

d. h. das Recht, Ihre Inhalte durch Funk, wie Ton- und Fernsehrundfunk, Satellitenrundfunk, Kabelfunk und/oder ähnliche technische Mittel (z. B. elektronische Wellen, optische Signale etc.), mittels analoger, digitaler und/oder sonstiger Übertragungstechnik der Öffentlichkeit unter Einschluss aller Bandbreiten, Auflösungsstandards (z. B. Low-, Standard-, High Definition etc.), unabhängig von der Kompressionsmethode und/oder Datenrate über Rundfunk-, Telekommunikations- und/oder sonstige Dienste verschlüsselt oder unverschlüsselt, ganz und/oder in Teilen zugänglich zu machen. Dies gilt für eine unbegrenzte Anzahl von Ausstrahlungen und für alle technischen Mittel, insbesondere terrestri­sche Sendeanlagen, (unter Einschluss aller Frequenzbereiche und aller Übertragungsstandards, z. B. UHF, VHF, DVB-T, DVB-H, DMB, GPRS, UMTS, HDSPA, WIMAX, WLAN etc.), Kabelanlagen (z. B. Datenleitungen, Telefonleitungen, Koaxial-, Glasfaserkabelnetze und/oder Zwei- bzw. Mehrdrahtsysteme wie etwa DSL, VDSL, einschließlich der Kabelweitersendung etc.) sowie Satellitensysteme (z. B. Direktsatelliten, Telekommunikationssatelliten, DVB-SH etc.). Das Senderecht schließt die Möglichkeit des Multiplexing, d.h. die Bündelung von Sendesignalen auf Übertragungskanälen, sowie die adressierte Übertragung, insbesondere in TCP/IP-basierten Übertragungssystemen bzw. –diensten (z. B. IP-TV, IP-Audio, WebTV etc.) ein.

  • das Recht der öffentlichen Zugänglichmachung,

d. h. das Recht, Mitgliedern der Öffentlichkeit Ihre Inhalte drahtgebunden und/oder drahtlos mittels analoger, digitaler und/oder sonstiger Übertragungstechnik unter Einschluss aller Bandbreiten, Auflösungsstandards (z. B. Low-, Standard-, High-Definition etc.) unabhängig von der Kompressionsmethode und/oder Datenrate mit oder ohne (Zwischen-)Speicherung, über Rundfunk-, Telekommunikations- und/oder sonstige Dienste verschlüsselt oder unverschlüsselt ganz und/oder in Teilen auf Einzelabruf oder im Abonnement entgeltlich und/oder unentgeltlich in einer Weise zugänglich zu machen, dass ihnen Ihre Inhalte von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zugänglich ist. Dies gilt für alle drahtgebundenen oder drahtlosen Übertragungstechniken, insbesondere terrestrische Sendeanlagen (unter Einschluss aller Frequenzbereiche und aller Übertragungsstandards, z. B. UHF, VHF, GPRS, UMTS, HDSPA, WIMAX, WLAN etc.), Kabelanlagen (z. B. Datenleitungen, Telefonleitungen, Koaxial-, Glasfaserkabelnetze und/oder Zwei- bzw. Mehrdrahtsystem wie etwa DSL, VDSL etc.) sowie Satellitensysteme (z. B. Direktsatelliten, Telekommunikationssatelliten etc.). Das Recht schließt die adressierte Übertragung insbesondere in TCP/IP-basierten Übertragungssystemen bzw. -diensten ein und umfasst vor allem die Diensteformen Transactional VOD/TVOD, Subscription VOD/SVOD, Electronic-Sell-Thru/EST (z. B. Download To Own/DTO, Download To Burn/DTB etc.), Free-VOD/FVOD, einschließlich der weiteren öffentlichen Zugänglichmachung, Weiterübertragung und/oder interaktiven Nutzung etc. mittels Fernseh-, Computer-, oder sonstigen mobilen oder nicht-mobilen (Empfangs-) Geräten. Eingeschlossen ist das Recht, Ihre Inhalte ganz und/oder in Teilen zielgerichtet einer Vielzahl von Nutzern insbesondere im Wege sog. „Push-Dienste“ zur späteren Nutzung zur Verfügung zu stellen. Eingeschlossen ist weiter das Recht, Ihre Inhalte für diese Zwecke umzugestalten sowie das Recht der Wiedergabe von (öffentlicher) Zugänglichmachung.

  • das Bildtonträgerrecht,

d. h. das Recht, Ihre Inhalte ganz und/oder in Teilen auf analogen, digitalen und/oder sonstigen Bildtonträgern aller Art zum Zwecke der nicht-öffentlichen Wiedergabe zu vervielfältigen und/oder zu verbreiten (z. B. Verkauf, Ver­mie­tung, Leihe etc.). Dieses Recht umfasst sämtliche Speichermedien, d.h. optische (z. B. DVD, CD, Blue-Ray-Disc, HD-DVD, HVD etc.), elektronische (z. B. Flash- oder SD-Card, USB-Stick etc.), magnetische (z. B. Videokassetten, Festplatten etc.) und sonstige Speichermedien, unter Einschluss aller Auflösungsstandards (z. B. Low-, Standard-, High-Definition etc.), unabhängig von der Kompressionsmethode, von der Datenrate und unabhängig davon, ob die Datenträger einfach oder wiederbeschreibbar sind, und unabhängig von der Art der Nutzung (einschließlich interaktiver Nutzung und/oder Wiedergabe nur durch Übermittlung zusätzlicher Dateninformationen („Schlüssel“));

  • das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht,

d. h. das Recht, Ihre Inhalte auf Bild-/Tonträgern aller Art zum Zwecke der nicht öffentlichen Wiedergabe zu vervielfältigen und diese zu verbreiten. Dieses Recht umfasst sämtliche audiovisuellen Systeme wie Schmalfilme, Schmalfilm- und Videokassetten, Videobänder, Videoplatten, Disketten, Chips, CD-ROM, CDi, 3DO, MMCD, SDD, DVD sowie multimediale Bild-/Tonträger unabhängig von der technischen Ausgestaltung des Systems und unabhängig von der Art der Nutzung, einschließlich interaktiver Nutzung. Eingeschlossen ist das Recht zur Vervielfältigung und Verbreitung in Form von Einzelbildern;

  • das Recht zur Klammerteilauswertung,

d. h. das Recht, Ihre Inhalte und/oder ihre Bild- und/oder Tonbestandteile ausschnittsweise nach Maßgabe der in dieser Anlage übertragenen Rechte unbearbeitet oder bearbeitet auszuwerten. Eingeschlossen ist das Recht, die Produktion ausschnittsweise mit anderen Bild- und/oder Tonmaterialien zu verbinden;

  • das Bearbeitungs- und Synchronisationsrecht,

d. h. das Recht, Ihre Inhalte bzw. ihre Bild- bzw. Tonbestandteile und/oder sonstigen Elemente unter Wahrung der Urheberpersönlichkeitsrechte zu kürzen, zu teilen, Werbung/Sponsoring oder andere Werke einzufügen oder diese mit den Aufnahmen zu verbinden sowie technisch notwendige Veränderungen vorzunehmen;

  • das Recht zur Werbung,

d. h. die Befugnis, Ausschnitte aus Ihren Inhalten einzeln oder in Verbindung mit Inhalten anderer Nutzer auszuwerten oder für Werbezwecke zu nutzen sowie das Recht, in branchenüblicher Weise (z. B. im Radio, im Fernsehen, im Kino, online, auf Videogrammen oder in Druckschriften) für Ihre Inhalte und deren Auswertung auf SAT1.de oder anderen Medien zu werben;

3.1.2 WELTWEIT: die unter Ziffer 3.1.1 genannten Rechte zur deutschsprachigen Auswertung über deutschsprachige Fernsehsender.

3.2 Die ProSiebenSat.1 Media AG ist berechtigt, die eingeräumten Rechte weiter zu übertragen bzw. sie an Dritte zu lizenzieren.

4. Garantie

Sie garantieren uns gegenüber, dass Sie alle erforderlichen Rechte in Bezug auf die hochgeladenen Inhalte besitzen, und dass Sie damit keine Rechte Dritter, gleich welcher Art und keine gesetzlichen Bestimmungen verletzen. Falls Sie selbst nicht Inhaber der Rechte an einem von Ihnen eingegebenen Inhalt sind, garantieren Sie, dass Sie alle erforderlichen Rechte, Lizenzen, Gestattungen, Einwilligungen und dergleichen wirksam eingeholt haben.

5. Anwendbares Recht, Erfüllungsort

5.1 Für diese Vereinbarung und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und den Unternehmen der ProSiebenSat.1-Gruppe gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

5.2 Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, München.

5.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen hiervon unberührt.

6. Datenschutzbestimmung

Beachten Sie bitte, dass ergänzend die Besondere Datenschutzbestimmung (siehe www.sat1.de/service/datenschutz) gilt, wenn in diese im Rahmen der Registrierung für einen Dienst eingewilligt wurde.

Kommentare

Jetzt Fan werden