Promi Big Brother

Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe

Der Prinz ist ein riesiger Big Brother-Fan und freut sich "bei dem geilsten TV-Format der Welt dabei zu sein".

Promi-Big-Brother-2014-Mario-MaxPrinz

Was erwartest Du Dir von Deinem Einzug ins „Promi Big Brother“-Haus?

Ich erwarte ganz viele neue Eindrücke und das dies die spannendsten Wochen meines Lebens werden. Promi Big Brother ist eine absolute Ausnahmesituation: Menschen, die du noch nie zuvor auf so engen Raum um dich hattest, eine Umgebung, die du nicht kennst, dann in einem gemeinsamen Raum zu übernachten. Und das Spannendste von allem, keinen Kontakt zur Außenwelt. Ich bin ein totaler Internet- und Kommunikations-Junkie. Ich weiß gar nicht was da mit mir passiert wenn es keinen Kontakt zur Außenwelt mehr gibt. Das wird für mich ein ganz spannendes Experiment.

Was wirst du im Haus wohl am meisten vermissen?

Am meisten werde ich natürlich meine Familie und meine Freunde vermissen. Danach kommt dann aber auch gleich mein Tablet.

Was muss das Haus haben, damit Du Dich wohlfühlst?

Um mich wohl zu fühlen brauche ich ein gutes Bett, leckeres Essen und gute Cocktails.

24-Stunden-Kameraüberwachung: Macht Dir das zu schaffen oder nutzt Du es als Chance Dein „wahres Ich“ zu zeigen?

Ich werde die 24h-Stunden-Kamerabegleitung nutzen um mein „wahres Ich“ zu zeigen. Ich finde es so toll, dass man bei diesem Format ohne jegliche Steuerung man selbst sein kann. Vor allem, dass einen die Zuseher so kennenlernen, wie der Privatmenschen hinter der öffentlichen Person wirklich ist.

Was können die Zuschauer erwarten? Welche Seite an Dir, die Du noch nicht zeigen konntest?

Das, was die die Zuseher noch nicht von mir kennen, ist meine sehr praktische Seite. Ich bin einer der gerne rumbastelt, d.h. ich mach zuhause alles: vom Wände anmalen, bis zum Cocktail mixen für die Familie. Ich mag klassische Haushaltsarbeiten – wie Bügeln und Waschen nicht – das ist nicht so meins. Aber sonst bin ich ein Helfer in allen Lebenslagen. Ich bin ja schon lange als Fernsehlebensberater tätig in Liebesdingen. Da hoffe ich, das eine oder andere Liebesgeheimnis der anderen Promis zu erfahren und auch da bisschen Hinweise geben zu können.

Gibt es eine Situation in der Du auf keinen Fall gefilmt werden möchtest?

Ich möchte auf keinen Fall so privat gefilmt werden, dass meine ganz persönlichen Kronjuwelen in die Öffentlichkeit geraten – denn die gehören nur meiner Freundin.

Handy und Internet – Fehlanzeige! Wie lange hältst Du es sonst ohne aus?

Ohne Technik halte ich es ungefähr eine Minute aus, weil es so lange dauert, bis das Ladegerät das Telefon wieder aktiviert.

Hättest Du die Chance Kontakt zur Außenwelt aufzunehmen, wem würdest Du eine Nachricht zukommen lassen?

Wenn ich die Chance zu einer Kontaktaufnahme nach außen bekommen würde, würde ich meine Freundin einschleusen und bei mir unter der Bettdecke verstecken.

Zwei Wochen mit elf prominenten Kollegen. Steht da bei Dir eher freundschaftliches WG-Feeling oder Lagerkoller an?

Ich glaube, dass es als sehr freundliches WG-Leben beginnt und bin mir sicher, dass nach ein paar Tagen manche der Lagerkoller erwischen wird. Ich bin sehr bodenständig, der Prinz ohne Allüren. Ein sehr bescheidener Mensch. Von dem her werde ich mich sicher sehr gut in die WG einfügen können und auch versuchen der Friedensengel zu sein. Noblesse Oblige, das möchte ich ins Haus ein bisschen hereinbringen. Adel verpflichtet! Ich bin der harmonische Part und erwarte einen spannenden TV-Urlaub.

Wen möchtest Du auf keinen Fall an deiner Seite im Haus sehen?

Man genießt und schweigt.

Wer wäre dein Traummitbewohner?

Mein Traummitbewohner wäre Matthew McConaughey und meine Traummitbewohnerin Angelina Jolie … Nein! Meine Freundin natürlich, wenn sie mit dürfte. Von den deutschen Promis, würde ich sehr gerne Claudia Effenberg kennenlernen. Ich finde sie ist eine hochspirituelle Frau. Mit ihr kann man sicher tiefsinnige Gespräche führen, weil sie sehr schlau ist.

Im Haus ist bei Matches Teamwork gefragt. Bist Du ein Alphatier oder Mitläufer?

Ich bin das absolute Alphatier und ich werde um jede Mission und jedes Match kämpfen. Am liebsten würde ich gerne jeden Tag etwas Spannendes erleben. Rambazamba! Ein Mitläufer bin ich so gar nicht. Ich habe meine Meinung und die werde ich immer vorbringen. Ich werde auch ganz klar jede Mission probieren, mit voller Energie. Ich möchte gewinnen.

Du und Deine Mitbewohner, ihr müsst verschiedene Aufgaben bewältigen. Was wäre eine Horror-Mission für Dich?

Ich habe die Dschungelbewohner oder die Almbewohner richtig bewundert, wenn sie richtig ekelige Sachen machen mussten. Ich hoffe, dass es bei uns mehr sportliche Herausforderungen als Ekelmissionen gibt.

Wenn Du Dir eine Belohnung für Dich oder Deine Mitbewohner aussuchen könntest, was wäre das?

Die schönste Belohnung für uns wäre eine Party und dann richtig abfeiern. Ich liebe es zu Tanzen und zu Shaken. Musik! Allein schon Musik! Abtanzen, feiern, sich gehen lassen – das wäre richtig schön.

„Promi Big Brother“ trägt in diesem Jahr den Untertitel „Das Experiment“: Was stellst Du Dir darunter vor?

Unter dem Experiment stelle ich mir vor, dass wir grenzwertige Situationen erleben werden. Wie schnell kann man sich innerhalb von zwei Wochen kennenlernen? Vor allem wie persönlich sich die Interaktion, das Zusammenleben und die Gespräche miteinander intensivieren. Das Spannende ist, wie viel Ehrliches kommt aus dem Inneren heraus, denn alle Teilnehmer sind von Haus aus Medienprofis. Ich will kein Schauspiel bieten und ich will kein Schauspiel von meinen Mitbewohnern sehen. Ehrliche Aussagen, als ob die Kamera gar nicht dabei wäre.

Was würdest du mit den 100.000 Euro Gewinn machen?

Es wäre mein Traum die 100.000 Euro zu gewinnen. Ich würde sie mit anderen Menschen teilen, die es dringend brauchen: Arme Kinder, Tiere in Not und ältere Menschen, die niemanden mehr haben. Dann würde ich mich natürlich auch für die starke Unterstützung meiner Familie bedanken und meiner Mutter und Kathi Jimmy Choo Schuhe kaufen, weil die beiden wollen immer Schuhe…

Vervollständige bitte den Satz: Ich ziehe ins PBB-Haus, weil…

… ich ziehe ins Promi Big Brother Haus weil, ich seit meiner Kindheit Big Brother-Fan bin und ich einen Luftsprung gemacht habe, als ich von der Möglichkeit gehört habe bei dem geilsten TV-Format der Welt dabei zu sein.

Kommentare

Jetzt Fan werden!